Skip to main content

Makaio Kula Nui 11.5 Wind: Test, Erfahrungen & Bewertung

Makaio Kula Nui 11.5 Wind bild

Am heutigen Tag werfen wir einen Blick auf das Makaio Kula Nui 11.5 Wind. Dabei schauen wir uns die Verarbeitung, die Bauweise, die Fahreigenschaften und die verwendeten Materialien an. Mit einem ganz genauen Blick gucken wir außerdem auf den Lieferumfang, den das SUP Board mit sich bringt.

Von der Marke Makaio sind noch viele andere SUP Boards für jeden Bereich zu finden.

Folgende Boards gibt es zu kaufen: Makaio Race Tec 12.6 SUP, Makaio Race Tec 12.6 V2 SUP, Makaio Race Tec 12.6 V3, Makaio Race Tec 14 V2 SUP und Makaio Race Tec 14 V3.

Das SUP zum WindSUP umwandeln

Makaio

Kula Nui 11.5 Wind
  • Bis 120 kg belastbar.
  • Ausfahrt zu zweit möglich.
  • Hohe Steifigkeit.
  • Als WindSUP umwandelbar.
  • Keine Leash.

Daten & Fakten

BoardtypAufblasbar
MarkeMakaio
SkillAnfänger
EinsatzgebietWindsurf Board / iSUP
Länge / Breite348 cm / 81 cm
Dicke15 cm
Volumen280 L
ZubehörTransport-Rucksack, Doppelhub-Luftpumpe, zwei abnehmbare Finnen, Repair Kit

Bauweise und Einsatzgebiet

Das Makaio Kula Nui 11.5 Wind ist ein schönes SUP Board mit der Möglichkeit, ein WindSUP daraus zu machen. Wer auf dem Wasser gern mehr als eine ruhige Kugel schiebt, kann mit diesem Board kleine Abenteuer erleben.

Mit seinen Maßen von 348 cm in der Länge, 81 cm in der Breite und 15 cm in der Dicke ist es optimal gestaltet, um darauf zu SUPen, aber auch zu windsurfen.

Das Makaio Kula Nui 11.5 Wind gestaltet sich durch seine hochwertige Verarbeitung sehr kippstabil. Es biegt nicht durch, bietet einen festen Stand in jeder Situation und Paddler profitieren von seiner guten Handhabung.

Die Bauweise zeigt sich wie die eines typischen WindSUPs. Die Nose ist abgerundet, aber leicht spitz gebaut, damit sich die Wellen besser daran brechen können und man schnell an Fahrt aufnehmen kann.

Das Heck ist schmal und gerade abgeschnitten, um einen möglichst festen Stand zu bieten. Das Board kippt nicht weg und kann optimal gefahren werden.

Zudem kommt das Makaio Kula Nui 11.5 Wind als Noserocker daher. Die aufgebockte Nose sorgt für einen guten Lauf, da sie nicht zu tief ins Wasser eintaucht.

Die abnehmbaren Finnen können je nach Einsatzgebiet angebracht werden. Die große Mittelfinne wird zum SUPen genutzt, die zweite große Mittelfinne kommt zum Einsatz, wenn windgesurft werden soll. So ist immer genügend Stabilität vorhanden.

Das Deckpad ist rutschfest gestaltet und bietet einen festen Halt beim Surfen.

Das Makaio Kula Nui 11.5 Wind kann mit 120 kg belastet werden. Es kann zum SUPen mit zwei leichten Personen genutzt werden.

Fahreigenschaften

Das Makaio Kula Nui 11.5 Wind ist breit und robust gebaut, sodass es sowohl beim SUPen als auch beim Windsurfen eine gute Figur macht.

Für Anfänger ist das Board sehr gut geeignet, da es aufgrund seiner breiten Maße wie ein Brett auf dem Wasser liegt. Trotzdem ist es wendig, sodass man auch schnellen Spaß haben kann.

Einsteiger finden schnell Zugang zu dem Board. Es kippt nicht plötzlich weg und biegt nicht durch. Das SUPen kann sehr leicht erlernt werden. Nach einer kurzen Übungsphase können erste Runden gedreht werden.

Wenn das SUPen gut erlernt wurde, kann auf das Windsurfen umgeschwenkt werden. Ein Segel und ein Mast können dazugekauft werden und so lässt sich das Board wunderbar erweitern.

Das Makaio Kula Nui 11.5 Wind lässt sich gut manövrieren. Das rutschfeste Deckpad hält den Paddler fest auf dem Board und die Finnen sorgen für einen guten Lauf.

Da das Makaio Kula Nui 11.5 Wind mit 120 kg belastet werden kann, sind Ausfahrten mit zwei leichten Personen möglich.

Material & Verarbeitung

Das Makaio Kula Nui 11.5 Wind überzeugt mit seiner hochwertigen Verarbeitung und schönen Materialien. Da das Board in ein WindSUP umgewandelt werden kann, ist es besonders stabil und robust verarbeitet.

Hergestellt wird es im drop Stitch Verfahren mit dickem PVC. Der dicke PVC sorgt dafür, dass dem Board Umwelteinflüsse wie Stöcker und Steine im Wasser nichts anhaben können. Bei schnelleren Fahrten als WindSUP ist das besonders wichtig.

Bei der Fertigung im Drop Stitch Verfahren werden viele tausend einzelner Polyesterfäden im Inneren des Boards miteinander verwebt. Die Ober- und Unterseite halten fest zusammen, sodass das Board sehr steifig wird.

Die erweiterbare Mittelfinne wird zum Windsurfen mitgeliefert. Genauso eine Mastbase für alle handelsüblichen Surfriggs. So kann das Board schnell nachgerüstet und in ein WindSUP umfunktioniert werden.

Das rutschfeste Deckpad bietet auch bei starkem Wind einen guten Halt an den Füßen.

Das Eigengewicht des Makaio Kula Nui 11.5 Wind liegt bei 13,5 kg ohne Mast und Segel.

Design & Features

Das Makaio Kula Nui 11.5 Wind besitzt ein weiß-gelbes Design mit hawaiianischem Muster auf dem Deckpad.

  • Deckpad: Das Deckpad ist rutschfest und groß. So hat man auch beim Windsurfen, wenn Wasser das Board überspült, einen festen Stand.
  • Gepäcknetz: Ein Gepäcknetz findet sich an der Nose.
  • Tragegriff(e): Das Board besitzt drei Tragegriffe. Einer liegt mittig auf dem Deckpad, einer an der Nose und einer am Heck.
  • Zusätzliche D-Ringe: Am Heck liegt ein D-Ring für die Leash.

Makaio Kula Nui 11.5 Wind Zubehör

Das Makaio Kula Nui 11.5 Wind besitzt nur einen kleinen Lieferumfang. Paddel und Leash fehlen. Genauso muss das Material zum Nachrüsten in ein WindSUP nachgekauft werden.

Im Lieferumfang enthalten ist ein Transport-Rucksack, eine Doppelhub-Luftpumpe, zwei abnehmbare Finnen und ein Repair Kit.

  • Makaio Kula Nui 11.5 Wind Paddel: Ein SUP-Paddel wird nicht mitgeliefert
  • Makaio Kula Nui 11.5 Wind Leash: Eine Leash ist nicht dabei.
  • Makaio Kula Nui 11.5 Wind Rucksack: Ein Transportrucksack ist enthalten.
  • Makaio Kula Nui 11.5 Wind Luftpumpe: Eine Doppelhub-Luftpumpe wird mitgebracht.
  • Makaio Kula Nui 11.5 Wind Sitz: SUP Sitz wird nicht mitgeliefert.
  • Makaio Kula Nui 11.5 Wind Reparaturset: Ein Repair Kit ist enthalten.

FAQ


Auf wieviel PSI kann das Makaio Kula Nui 11.5 Wind aufgepumpt werden?

Das Makaio Kula Nui 11.5 Wind kann bis auf 16 PSI aufgepumpt werden.

Wie lange dauert das Aufpumpen des Makaio Kula Nui 11.5 Wind?

Das Aufpumpen des Makaio Kula Nui 11.5 Wind kann bis zu 10 Minuten dauern.

Fazit

Das Makaio Kula Nui 11.5 Wind kommt als schönes SUP Board daher, mit dem man auch Windsurfen gehen kann. Schnelle und langsame Fahrten sind möglich und so ist das WindSUP vielseitig wie nie.

Anfängern gibt das Board einen guten Einstieg in den SUP Sport. Ruhige Runden können zuerst gedreht werden, bevor es dann actionreicher als WindSUP weitergeht.

Das SUP zum WindSUP umwandeln

Makaio

Kula Nui 11.5 Wind
  • Bis 120 kg belastbar.
  • Ausfahrt zu zweit möglich.
  • Hohe Steifigkeit.
  • Als WindSUP umwandelbar.
  • Keine Leash.

Das Stehen auf dem Board ist einfach, da das Deckpad rutschfest die Füße dort hält, wo sie sein sollen. Die Handhabung und Lenkung ist ebenfalls leicht, sodass Einsteiger schnell das SUPen lernen können.

Die Verarbeitung ist hochwertig mit Drop Stitch Technologie und dickem PVC, sodass das Makaio Kula Nui 11.5 Wind mit 120 kg belastet werden kann.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen

Ähnliche Beiträge