Skip to main content

Makaio Akamai 10.6: Test, Erfahrungen & Bewertung

MAKAIO AKAMAI 10.6 bild

Heute werfen wir einen Blick auf das Makaio Akamai 10.6. Im Detail schauen wir uns die Verarbeitung, die Bauweise, die Fahreigenschaften und die verwendeten Materialien. Zudem gucken wir uns das mitgelieferte Zubehör ganz genau an, das das SUP Board mit sich bringt.

Von der Marke Makaio gibt es noch viele andere SUP Boards. Von Race Boards über Allround und Sport Touring Boards ist alles dabei.

Folgende Boards gibt es von Makaio zu kaufen: Makaio Touring SP 12.6 Touring SUP, Makaio Hamani 10.6, Makaio Scout 13.0, Makaio Hamani 10.6 V2, Makaio Kula Nui 11.5 V2 und Makaio Kula Nui 11.5.

Breites Yoga Board für Sport auf dem Wasser

Makaio

Akamai 10.6
  • Hohe Steifigkeit.
  • Bis 120 kg.
  • Yoga Board für Sport.
  • Sehr großes Deckpad.
  • Nur bis 100 kg belastbar.

Daten & Fakten

BoardtypAufblasbar
MarkeMakaio
SkillAnfänger
EinsatzgebietAllround / Yoga
Länge / Breite320 cm / 86 cm
Dicke15 cm
Volumen325 L
ZubehörDoppelhubpumpe, drei verschiedene abnehmbare Finnen, Repair Kit, Transportrucksack

Bauweise und Einsatzgebiet

Das Makaio Akamai 10.6 präsentiert sich als schönes Yoga Board, mit dem Sport auf dem Wasser nun zum Highlight wird. Gleichzeitig kann es als breiter Allrounder von sich überzeugen.

Mit seine Maßen von 320 cm in der Länge, 86 cm in der Breite und 15 cm in der Dicke punktet das Board auf ganzer Linie. Es kann vielseitig eingesetzt werden, biegt nicht durch und liegt sehr stabil auf dem Wasser.

Für Einsteiger ist das Board wie gemacht, da es durch seine sehr breiten Maße so gut wie nicht wegkippen kann. Das Üben fällt leicht und schnell findet man in das Board hinein. Wer gern Yoga, Stretching oder andere Fitness Übungen auf dem Wasser machen möchte, ist mit diesem Board sehr gut beraten.

Die Bauweise des Makaio Akamai 10.6 ist die eines typischen Allrounder. Allerdings gestaltet sich das Board in der Breite noch größer als ein normaler Allrounder.

Die Nose ist breit und rund gebaut. Das Heck kann ebenso mit einer breiten, runden Bauweise punkten. Mittig ist das Board sehr breit, sodass optimal Yoga darauf gemacht werden kann.

Im Zubehör sind drei abnehmbare Finnen enthalten, die nach Bedarf angebracht werden können. Wer alle drei Finnen gleichzeitig anbringt, hat einen festen Halt auf dem Wasser – sehr gut bei sportlichen Übungen. Wer fahren möchte, setzt einfach auf die zentrale Mittelflosse und kann mit dem Board herumpaddeln.

Das Deckpad zieht sich über das gesamte Board, sodass ein fester Halt bei jeder Yoga Position gegeben ist.

Das Makaio Akamai 10.6 kann mit bis zu 100 kg belastet werden, sodass es für eine erwachsene Person oder zwei leichte Kinder ausgelegt ist.

Fahreigenschaften

Das Makaio Akamai 10.6 ist eher weniger auf seine Fahreigenschaften als vielmehr auf seine Performance Eigenschaften ausgelegt.

Beim Yoga Board kommt es eher darauf an, dass es stabil auf dem Wasser liegt, als dass es gut vorankommt. Trotzdem lassen sich die Fahreigenschaften als positiv bezeichnen.

Besonders für Anfänger ist dieses Yoga Board praktisch, da sie schon nach kurzer Zeit auf dem ihm ihre Balance halten können. Das Gleichgewicht ist schnell gefunden und ein fester Halt ist an den Füßen gegeben.

Das Board bietet sehr viel Platz, um Sportübungen auszuführen. Es liegt wie ein Brett auf dem Wasser und bietet einen festen Stand in jeder Position.

Das Deckpad ist dafür sehr groß gestaltet und zieht sich über das gesamte Board. So ist jede Position möglich – stehen, sitzen knien. Das rutschfeste Material unterstützt dabei, sodass man nicht abrutschen kann.

Wer mit dem Makaio Akamai 10.6 ein paar kleine Runden drehen möchte, kann das aber auch tun. Es ist langsamer unterwegs als ein Allrounder, da es breiter gebaut ist und nicht so schnell an Fahrt aufnimmt.

Das Makaio Akamai 10.6 kann mit einem Maximalgewicht von 100 kg beladen werden. So ist es genau für eine Person ausgelegt.

Material & Verarbeitung

Das Makaio Akamai 10.6 kommt in einer schönen Verarbeitung mit hochwertigen Materialien daher. Als Yoga Board muss es sehr stabil sein und das schafft es auch mit der Drop Stitch Technologie.

Bei der Drop Stitch Technologie werden im Inneren des Boards viele tausend einzelner Polyesterfäden miteinander verwebt. So wird das Board extrem steifig und fest. Das kommt sportlichen Menschen zugute, die auf dem Board ihre Übungen absolvieren wollen.

Der dicke PVC schützt das Board vor Umwelteinflüssen wie Stöcker und Steine. Er sorgt für eine extra Portion Festigkeit und Robustheit.

Das Deckpad ist ein wahres Highlight. Es zieht sich über das gesamte Board, damit jede erdenkliche Position ausgeführt werden kann. Darüber hinaus ist es sehr rutschfest, sodass man eigentlich nicht vom Board fallen kann.

Die abnehmbaren Finnen können per Slide In Verfahren angebracht werden und sind sehr hochwertig. Sie halten das Board fest im Wasser, sodass jede sportliche Übung gemacht werden kann, die einem vorschwebt.

Das Eigengewicht des Makaio Akamai 10.6 liegt bei 11 kg. Bei der Größe und Verarbeitung handelt es sich um ein recht leichtes Board.

Das Deckpad ist großzügig gestaltet. Es ist mit einem rutschfesten Material ausgestattet, das einen festen Halt während der Fahrt gibt.

Design & Features

Das Makaio Akamai 10.6 weiß-rotem Design mit Yoga Motiv daher.

  • Deckpad: Das Deckpad ist sehr rutschfest und zieht sich über das gesamte Board, damit jede Yoga Position eingenommen werden kann.
  • Gepäcknetz: An der Nose liegt ein Gepäcknetz.
  • Tragegriff(e): Das Makaio Akamai 10.6 kommt mit vier Tragegriffen daher. Ein Tragegriff liegt an der Nose, einer am Heck und zwei liegen rechts und links mittig vom Deckpad verteilt.
  • Zusätzliche D-Ringe: Am Heck ist ein D-Ring für die Leash zu finden.

Makaio Akamai 10.6 Zubehör

Das Makaio Akamai 10.6 bringt nur einen kleinen Lieferumfang mit. Wer mit dem Board paddeln möchte, muss sich vorher um ein SUP-Paddel kümmern. Auch eine Leash wäre für den Sport nicht verkehrt.

Im Lieferumfang enthalten sind eine Doppelhubpumpe, drei verschiedene abnehmbare Finnen, ein Repair Kit und ein Rucksack mit Reißverschluss.

  • Makaio Akamai 10.6 Paddel: Ein Paddel muss extra dazu gekauft werden, da es nicht mitgeliefert wird.
  • Makaio Akamai 10.6 Leash: Eine Leash wird nicht mitgebracht.
  • Makaio Akamai 10.6 Rucksack: Ein Transportrucksack mit umlaufenden Reißverschluss ist im Zubehör enthalten.
  • Makaio Akamai 10.6 Luftpumpe: Eine Doppelhubpumpe ist dabei.
  • Makaio Akamai 10.6 Sitz: Ein SUP Sitz wird nicht mitgeliefert.
  • Makaio Akamai 10.6 Reparaturset: Ein Repair Kit im Equipment enthalten.

FAQ


Auf wieviel PSI kann das Makaio Akamai 10.6 aufgepumpt werden?

Das Makaio Akamai 10.6 kann auf 16 PSI aufgepumpt werden.

Wie lange dauert das Aufpumpen des Makaio Akamai 10.6?

Das Aufpumpen des Makaio Akamai 10.6 dauert rund 10 Minuten.

Fazit

Das Makaio Akamai 10.6 zeigt sich als tolles Yoga Board, das für Übungen auf dem Wasser sehr gut geeignet ist. Es präsentiert sich als breiter Allrounder, der kippstabil und unbiegsam ist.

Das Yoga Board liegt auf dem Wasser wie ein Brett und liefert bei sportlichen Übungen eine gute Performance ab.

Anfänger finden schnell in das Board hinein, weil es mit einer hohen Steifigkeit von sich überzeugen kann.

Breites Yoga Board für Sport auf dem Wasser

Makaio

Akamai 10.6
  • Hohe Steifigkeit.
  • Bis 120 kg.
  • Yoga Board für Sport.
  • Sehr großes Deckpad.
  • Nur bis 100 kg belastbar.

Gefertigt wird das Makaio Akamai 10.6 im Drop Stitch Verfahren mit dickem PVC. So ist es sehr robust und fest.

Da das Makaio Akamai 10.6 mit 100 kg beladen werden kann, ist es für einen Erwachsenen oder zwei schlanke Kinder geeignet. Dabei hat es ein Eigengewicht von 11 kg.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen

Ähnliche Beiträge