Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Heutzutage gibt es viele verschiedene Kinder Waveboards auf dem Markt. Interessierte haben also sozusagen die Qual der Wahl.

Wir haben uns daher intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt. In unserem Kinder Waveboard Test, findest du sicher das passende Produkt.

Mehr Informationen über die wichtigsten Auswahlkriterien gibt es im Ratgeber unterhalb der Tabelle.

  • Kinder Waveboards sind in der Regel genauso gebaut, wie die normalen Waveboards – nur eben etwas kleiner. Dabei gilt es auch hier zu unterscheiden: Es gibt nämlich auch mittelgroße Waveboards für Jugendliche.
  • Vor allem dann, wenn man seinem Kind einen Sport näherbringen möchte oder aber das Kind hat sich selbst für diesen Sport entschieden: Die Ausrüstung muss stets stimmen und darf niemals enttäuschen. Ein Kinder Waveboard, das nichts taugt, wird dem Kind nämlich auch keinen Spaß machen.
  • Ein Kinder Waveboard will sorgfältig ausgewählt werden, denn immerhin möchte man seinen Sprössling nicht enttäuschen. Aus diesem Grund sollte man das Board zusammen mit dem Kind aussuchen, denn er (oder sie) muss das Kinder Waveboard letztendlich fahren.

Die besten Kinder Waveboards

Angebot
Speeron Snakeboard: Waveboard (bis 65 kg), mit Schutztasche (Snakeboard Kinder)
  • 80 mm große Räder aus Polyurethan mit Licht • Zwei...
  • Ähnlich wie Inline-Skaten: fährt auf zwei Rädern in...
  • Schlängelnde Bewegungen wandeln sich direkt um in...
  • Maximale Bewegungsfreiheit ohne Kantenpolster •...
Sumeber Waveboard Kinder Street Surfing Roller Torsion Skateboard Double Decks Casterboards für...
  • 【Street Surfing Caster Skateboards】: Unlike any...
  • 【Sicher rutschfest】: Einzigartiges Design für...
  • 【Langlebige Räder】: Komplettes Skateboard mit...
  • 【Verdickte Halterung】 Die Rollenhalterung besteht...
MAXOfit Waveboard Pro XL bis 95 kg mit Tasche und Leuchtrollen, 88x23x30 (Lena)
  • Hochwertig verarbeitetes Waveboard. Aufgrund der hohen...
  • Die robuste Bauweise aus Kunststoff und leichtem Metall...
  • Maße: 86cm x 22,5cm x 11cm, Gewicht: 3.3kg
  • Die Rollen leuchten während der Fahrt und sind aus...
MAXOfit Waveboard Pro Close XL | Bis 100 kg | Mit LED Leuchtrollen, Tasche und Zubehör für Kinder
  • HOHE SICHERHEIT - Die MAXOfit Pro Close Waveboards sind...
  • HOCHWERTIG – Die MAXOfit Pro Close Serie ist aufgrund...
  • VIELSEITIG – Ein Waveboard ist so vielseitig, wie...
  • ZUBEHÖR - Mit dem MAXOfit Waveboard Pro Close XL...
Streetsurfing Unisex Jugend Waveboard G1, Design: Neon Tropic, Einheitsgröße
  • Das Original von Streetsurfing, dem Erfinder des...
  • Hochwertige, massive Konstruktion. Leichtläufige...
  • Anti-Rutsch Noppen auf der Deckoberseite für sicheren...
  • Abmessung 86 x 23 cm, Gewicht 3,6 kg

Kinder Waveboard Ratgeber: Was muss man beim Kauf beachten?

    • Größe: Die meisten Kinder Waveboards sind genauso groß, wie normale Waveboards oder eben ein bisschen kleiner. Unter den Kinder Waveboards gibt es eine weitere Unterteilung, denn die etwas größeren Kinder Modelle sind eher für Jugendliche geeignet.
    • Preisklasse: Kinder Waveboards kosten ungefähr genauso viel, wie normale Waveboards für Erwachsene. Produkte namhafter Hersteller sind auch hier ein wenig kostspieliger, jedoch weiß man dann wenigstens, was man da überhaupt gekauft hat. Es empfiehlt sich also auch hier lieber etwas mehr auf den Tisch zu legen und dafür ein brauchbares Produkt zu erhalten.
    • Verarbeitung: Schon auf den Bildern kann man meist gut erkennen, ob sich der Hersteller (bzw. Anbieter) bei einem Angebot Mühe gegeben hat, oder eben nicht. Wenn alles aussieht wie Kraut und Rüben, dann sollte man an dieser Stelle lieber nichts bestellen.Zwar kann man manchmal auch Glück haben, jedoch sieht es dann in den meisten Fällen leider enttäuschend aus.

      Die Verarbeitung eines jeden Kinder Waveboards muss 1 A sein, denn nur dann kann man sich sicher sein, dass das Kind nicht nach den ersten paar Malen bereits die Lust am Sport verliert. Das passiert nämlich meist erst dann, wenn das Spielzeug nunmal nichts taugt.

    • Sicherheit: Wenn man auf der Suche nach einem guten Kinder Waveboard für sein Kind ist, dann sollte man gleichzeitig auch nach einem guten Kinder Helm Ausschau halten.Ebenso empfiehlt es sich Knieschützer und auch Handschoner zu tragen, wenn man mit dem Waveboard seine Runden dreht. Nur so kann gewährleistet werden, dass dem Kind nichts passiert und das es lernt, wie man richtig fällt.

      Das Skateboarden ist ebenso wie auch das Waveboarden nämlich eng mit dem Fallen verbunden, sodass es ganz normal ist, dass man ab und an hinfliegt.

Aktuelle Angebote: Kinder Waveboard

AngebotBestseller Nr. 1
Razor RipStik Air Waveboard, Einheitsgröße,Schwarz
  • LEICHTE UND KOMPAKTE BAUWEISE: Das Razor Wave Board ist...
  • RUTSCHFESTES BOARD DECK: Das Waveboard Razor RipStik...
  • GERIPPTE STRUKTUR: Dank der Rippenstruktur kann das...
  • IDEAL FÜR JUNGS UND MÄDCHEN AB 8 JAHREN AUFWÄRTS:...
AngebotBestseller Nr. 2
GeekMe Hoverboards mit Sitz, Hoverboards Hoverkart,Hoverbaords Go-Kart mit Bluetooth-Lautsprecher...
  • Coole Kombination - Dieser elektrische,...
  • Stilvolles Design - Dieses neueste Hoverboards ist mit...
  • Super Performance - Mit einer Höchstgeschwindigkeit...
  • Sicherheitswächter - Mit allen erforderlichen...
AngebotBestseller Nr. 3
Speeron Snakeboard: Waveboard (bis 65 kg), mit Schutztasche (Snakeboard Kinder)
  • 80 mm große Räder aus Polyurethan mit Licht • Zwei...
  • Ähnlich wie Inline-Skaten: fährt auf zwei Rädern in...
  • Schlängelnde Bewegungen wandeln sich direkt um in...
  • Maximale Bewegungsfreiheit ohne Kantenpolster •...

Die Redaktion von Wellenliebe.de besteht aus echten Wassersport-Fans. Von Kajakfahrern, über Segler und Taucher bis Stand Up Paddler sind (fast) alle Wassersportarten vertreten. Unsere Inhalte wurden schon millionenfach gelesen und in vielen Zeitungen aufgegriffen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments