Skip to main content

Fit Ocean Ultra: Test, Erfahrungen & Bewertung

fit ocean ultra bild

Jetzt werfen wir einen Blick auf das Fit Ocean Ultra. Im Detail schauen wir uns die Bauweise, die Fahreigenschaften, das Material und die Verarbeitung des Race Boards an. Außerdem gucken wir uns das mitgelieferte Equipment genau an, das das SUP Board mit sich bringt.

Von der Marke Fit Ocean gibt es noch viele andere SUPs. Es gibt Allrounder, Race Boards, ein Wind-SUP, ein Mehr-Personen SUP oder auch Touring Boards.

Neben dem Fit Ocean Ultra gibt es auch noch das Fit Ocean Malibu, das Fit Ocean Wind Glide, das Fit Ocean Family und das Fit Ocean Force.

Auf der Überholspur surfen mit 12 km/h

Fit Ocean

Ultra
  • Bis 290kg belastbar.
  • Ausfahrten zu zweit möglich.
  • Geschwindigkeit bis zu 12 km/h.
  • Sehr gute Verarbeitung.
  • Repair Kit ist nicht enthalten.

Daten & Fakten

BoardtypAufblasbar
MarkeFit Ocean
SkillFortgeschrittene
EinsatzgebietRace
Länge / Breite426 cm / 66 cm
Dicke12 cm
Volumen300 L
ZubehörTransportrucksack, Luftpumpe mit Manometer, Gebrauchsanweisung, abnehmbare Finne, dreiteiliges Paddel, Leash

Bauweise und Einsatzgebiet

Das Fit Ocean Ultra zeigt sich als angenehmes Race Board, mit dem ihr sehr hohe Geschwindigkeiten erreichen könnt. Für Fortgeschrittene, die Action mit langen Ausfahrten verbinden wollen, ist es sehr gut geeignet.

Das Board eignet sich vor allem für Fortgeschrittene, da es für Anfänger schwierig sein kann, die Balance auf dem Board zu finden. Für sie eignet sich eher ein Allrounder für den Anfang. Wenn das Gleichgewicht stimmt, kann dann auch auf ein Race Board gewechselt werden.

Die leichte Bauweise in Kombination mit den schmalen Maßen spricht für schnell Abenteuer. Die Maße von 426 cm in der Länge, 66 cm in der Breite und 12 cm in der Dicke versprechen Spaß und Freude. 10 bis 12 km/h können mit diesem Board erreicht werden.

Die Bauweise ist sehr gut geeignet, um lange Strecken zu fahren, Fahrt aufzunehmen und die Landschaft an sich vorbeisause zu lassen. Dabei ist das Fit Ocean Ultra schmal gebaut, um sich optimal dem Wasser anpassen zu können.

Die Nose läuft spitz zu, sodass das Wasser gut gebrochen werden kann. Das Heck ist gerade abgeschnitten, wodurch Fortgeschrittene einen festen Stand auf dem Board haben.

Bei dem Board handelt es sich um einen Noserocker. So liefert das Fit Ocean Ultra eine gute Performance auf dem Wasser und taucht nicht zu tief in die Wellen ein.

Das Deckpad ist mit EVA-Material ausgestattet. So haben SUPer eine festen Stand, auch wenn Wasser das Board überspült. Auch bei schnelleren Fahrten wird so ein Abrutschen verhindert.

Die abnehmbare Finne sorgt für einen tollen Lauf und eine noch bessere Lenkung. Gerade bei hohen Geschwindigkeiten bietet die Finne einen tollen Geradeauslauf.

Das Fit Ocean Ultra kann mit einem maximalen Gewicht von 290 kg belastet werden. So können zwei Erwachsene oder ein Erwachsener mit einem Kind mit dem Race Board fahren, wenn sie ihren Platz darauf finden.

Fahreigenschaften

Das Fit Ocean Ultra punktet mit guten Fahreigenschaften. Wer am See, am Fluss oder im Meer eine schnelle Runde drehen möchte, ist bei dem Race Board an der richtigen Adresse.

Für Anfänger ist das Fit Ocean Ultra nicht geeignet. Es ist zu schmal und zu schnell, um darauf das SUPen zu üben. Fortgeschrittene aber werden ihren Spaß mit dem Race Board haben.

Zwar muss in der Anfangsphase erst einmal das Gleichgewicht gefunden werden, da das Board mit seinen 66 cm recht schmal gebaut ist, aber man findet doch schnell in das Board hinein.

Durch die Länge von 426 cm liegt das Fit Ocean Ultra gut in den Wellen. Als Noserocker gleitet es schnell durch das Wasser und verdrängt es mit seiner schmalen Nose zu allen Seiten. Eine problemlose Fahrt ist damit garantiert.

Durch das EVA-Deckpad wird es leicht, einen rutschfesten Stand zu finden. Auch biegt das Board nicht durch und liegt fest auf den Wellen.

Das Fit Ocean Ultra kann mit 290 kg belastet werden. So können theoretisch zwei Personen mit dem Race Board fahren. Bitte fahrt aber nur zu zweit, wenn beide erfahrene SUPer sind.

Die Geschwindigkeit ist manchmal ganz schön hoch und so könnte sich ein Kind wirklich wehtun, wenn es während der Fahrt herunterfällt.

Material & Verarbeitung

Das Fit Ocean Ultra ist ein wunderbares Race Board, mit dem schnelle Fahrten gemacht werden können. Bis zu 12 km/h kann es erreichen und so muss das verarbeitete Material und die Verarbeitung an sich hervorragend sein.

Das Fit Ocean Ultra zeigt sich als gutes Race Board, das mit hoher Geschwindigkeit durch die Wellen gleitet. Dabei ist es aufgrund der hochwertigen Verarbeitung robust, steif und fest.

Der doppellagige PVC ist hochwertig. Mit ihm ist das Board gegen Umwelteinflüsse wie Stöcker und Steine gewappnet, auch wenn es eine hohe Geschwindigkeit erreicht hat.

Das Board hat als Verstärkung einen Hardcarbon-Stringer, der aufrollbar ist und das Board fest und steif macht.

Zudem wird es im Drop Stitch Verfahren hergestellt. Bei diesem Verfahren werden einzelne Polyesterfäden im Inneren des Boards miteinander verwebt. So halten die Ober- und die Unterseite sehr fest zusammen. Das Board ist also sehr steif.

Ganz nebenbei gibt es auf dieses Board auch wieder drei Jahre Garantie.

Das Eigengewicht des Fit Ocean Ultra mit Paddel und Pumpe liegt bei 12 kg. Damit ist das Race Board kein leichtes Board, aber die Verarbeitung und die Ausstattung wiegt natürlich auch etwas. Mit dem mitgelieferten Transportrucksack lässt sich Fit Ocean Ultra aber leicht transportieren.

Design & Features

Das Fit Ocean Ultra überzeugt in einem rot-weißen Design.

  • Deckpad: Das Deckpad ist mit EVA-Material ausgekleidet.
  • Gepäcknetz: Ein Gepäcknetz liegt an der Nose
  • Tragegriff(e): Mittig auf dem Deckpad liegt ein Tragegriff.
  • Zusätzliche D-Ringe: Am Heck liegt ein D-Ring für die Leash.

Fit Ocean Ultra Zubehör

Das mitgelieferte Zubehör des Fit Ocean Ultra ist gut gewählt. Es bringt alles mit, damit Neueinsteiger direkt starten können.

Im Lieferumfang enthalten sind ein Transportrucksack, ein Luftpumpe mit Manometer, eine Gebrauchsanweisung, ein dreiteiliges SUP-Paddel, eine Leash und eine abnehmbare Finne.

  • Fit Ocean Ultra Paddel: Ein höhenverstellbares, dreiteiliges Paddel wird mitgeliefert.
  • Fit Ocean Ultra Leash: Eine Leash wird mitgebracht.
  • Fit Ocean Ultra Rucksack: Ein Transportrucksack ist dabei.
  • Fit Ocean Ultra Luftpumpe: Eine Luftpumpe mit Manometer ist enthalten.
  • Fit Ocean Ultra Sitz: Ein SUP Sitz ist nicht enthalten.
  • Fit Ocean Ultra Reparaturset: Ein Repair Set wird nicht mitgeliefert.

FAQ


Auf wie viel PSI kann das Fit Ocean Ultra aufgepumpt werden?

Das Fit Ocean Force kann bis auf 17 PSI aufgepumpt werden.

Wie lange dauert das Aufpumpen des Fit Ocean Ultra?

Das Aufpumpen des Fit Ocean Ultra dauert rund 10 Minuten.

Fazit

Wer sich das Fit Ocean Ultra zulegt, entscheidet sich für ein hochwertiges Race Board. Es liegt fest und robust auf dem Wasser, liefert zu jeder Zeit eine gute Performance ab und kann bis zu 12 km/h erreichen.

Die Verarbeitung ist sehr gut. Mit seinem integrierten Hardcarbon-Stringer ist es sehr stabil. Hinzu kommt der doppelte PVC und das Drop Stitch Verfahren, wodurch das Race Board sehr steif wird.

Auf der Überholspur surfen mit 12 km/h

Fit Ocean

Ultra
  • Bis 290kg belastbar.
  • Ausfahrten zu zweit möglich.
  • Geschwindigkeit bis zu 12 km/h.
  • Sehr gute Verarbeitung.
  • Repair Kit ist nicht enthalten.

Für Fortgeschrittene, die schnelle Ausfahrten machen wollen, ist das Fit Ocean Ultra optimal geeignet. Durch seine schmale Bauweise flitzt es nur so durch die Wellen.

Da es mit 290 kg belastet werden kann, ist es nicht nur für schwere Personen geeignet, sondern auch für Ausfahrten zu zweit ausgelegt.

Insgesamt ist das Fit Ocean Ultra ein Race Board, das sich sehen lassen kann und mit dem man unterwegs seinen Spaß haben kann.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen

Ähnliche Beiträge