Skip to main content

Fit Ocean Sports: Test, Erfahrungen & Bewertung

fit ocean sports bild

Heute werfen wir einen Blick auf das Fit Ocean Sports. Dabei schauen wir uns im Detail die Fahreigenschaften, die Bauweise, das Material und die Verarbeitung des Touring Boards an. Natürlich verraten wir euch auch, welches Equipment das SUP Board mitbringt.

Von der Marke Fit Ocean gibt es noch viele andere SUPs. Es gibt Allrounder, Race Boards, ein Wind-SUP, ein Mehr-Personen SUP oder auch Touring Boards.

Neben dem Fit Ocean Sports gibt es auch noch das Fit Ocean Lady, das Fit Ocean Magic Glide, das Fit Ocean Cruise und das Fit Ocean Speedster.

Touring Board mit 290 kg Belastung fahrbar

Fit Ocean

Sports
  • Mit 290 kg belastbar.
  • Ausfahrten zu zweit möglich.
  • Gute Steifigkeit.
  • SUP Sitz wird nicht mitgeliefert.

Daten & Fakten

 

Boardtyp Aufblasbar
Marke Fit Ocean
Skill Einsteiger
Einsatzgebiet Touring
Länge / Breite 343 cm / 76 cm
Dicke 15 cm
Volumen 300 L
Zubehör Transportrucksack, Luftpumpe mit Manometer, Gebrauchsanweisung, abnehmbare Finne, dreiteiliges Paddel, Leash

Bauweise und Einsatzgebiet

Das Fit Ocean Sports ist ein gutes Touring Board, mit dem Anfänger das SUPen lernen können. Wer später gut auf dem Board stehen kann, kann auch richtig Gas geben und Strecke zurücklegen.

Es macht Spaß mit diesem Board zu fahren, da es so vielseitig ist. Mit den Maßen von 343 cm in der Länge, 76 cm in der Breite und 15 cm in der Dicke ist es optimal geeignet, um darauf SUPen zu lernen.

Anfangs kann es zwar ab und zu wegkippen, aber Übung macht den Meister. Das Durchbiegen des Boards ist so gut wie ausgeschlossen, da es mit einer Dicke von 15 cm von sich überzeugen kann.

Beginner finden schnell in das stabile Board hinein und die Übungsstunden, die man mit dem Fit Ocean Sports verbringt, machen Spaß. Das EVA-Deckpad überzeugt Anfänger mit einem festen Stand, der ebenfalls gegeben ist, wenn Wasser das Board überspült.

Die Bauweise des Fit Ocean Sports ist spitz zulaufend und schmal. Die Nose ist spitz, das Heck eher schmal und gerade geschnitten. Beim Fit Ocean Sports handelt es sich um einen Noserocker, der über die Wellen gleitet und nie zu tief ins Wasser eintaucht.

Darüber hinaus bringt das Board eine abnehmbare Finne mit, die für einen ansprechenden Geradeauslauf sorgt.

Das Fit Ocean Sports kann mit maximal 290 kg belastet werden. So ist es möglich, Ausfahrten zu zweit auf diesem Board zu unternehmen. Ein Erwachsener mit zwei Kinder findet darauf genauso seinen Platz wie zwei Erwachsene.

Fahreigenschaften

Das Fit Ocean Sports kann mit besten Fahreigenschaften punkten. Für Beginner ist das Board ein angenehmes Touring Board. Es ist breit genug, damit Anfänger sofort darauf stehen können. Sie haben es schnell unter Kontrolle und die Lernphase dauert normalerweise auch nicht zu lang.

Da das Board schmal und spitz zulaufend gebaut ist, liefert es eine tolle Performance auf dem Wasser ab. Es schnellt durch die Wellen, legt längere Strecken zurück und liegt fest und stabil auf dem Wasser.

Als Noserocker gleitet es nur so durchs Wasser und bringt Spaß und Freude, auch wenn es etwas welliger ist. Die abnehmbare Finne hilft bei der guter Lenkung und sorgt für eine schöne Manövrierfähigkeit.

Durch das EVA-Deckpad fällt es Anfängern leicht auf dem Fit Ocean Sports einen festen Stand zu bekommen. Man rutscht nicht leicht weg, kann schnell aufrecht stehen und fühlt sich sicher auf dem Touring Board, auch wenn man einmal etwas schneller unterwegs ist.

Da das Fit Ocean Sports mit einem Maximalgewicht von 290 kg belastet werden kann, sind Ausflüge zu zweit möglich. Wir empfehlen aber, erst Ausflüge zu zweit zu machen, wenn beide Personen sicher auf dem SUP stehen können.

Material & Verarbeitung

Das Fit Ocean Sports kommt mit einer hochwertigen Verarbeitung daher. Der Hersteller gibt sogar drei Jahre Auslauf-Garantie auf das Board, da jedes einzelne Board geprüft und in einer Fabrik mit deutschen Standards gefertigt wird.

Die Materialien überzeugen von sich und so kann das Board mite einem mehrlagigen PVC aufwarten. Hinzu kommt die Herstellung im Drop Stitch Verfahren und die beiden robusten Außenbänder.

Beim Drop Stitch Verfahren wird das Board im Inneren mit vielen kleinen Polyesterfäden ausgestattet. Diese Polyesterfäden werden einzeln miteinander verwebt, sodass das Board sehr steif ist. Die Ober- und die Unterseite halten dabei fest zusammen, sodass das Board extrem robust ist.

Die Herstellung im mehrlagigen PVC gibt dem Board eine besondere Robustheit und Festigkeit, sodass Umwelteinflüsse dem Board nichts anhaben können. Hinzu kommt das doppelte Außenband, das sich um das gesamte Board herumzieht. Mit diesem ist das Board gegen Stöcker und Steine gewappnet.

Das EVA-Deckpad ist besonders weich und hat einen festen Grip. Es ist über die komplette Breite des Boards gezogen, sodass zwei Personen einen festen Stand haben oder eine Person rutschfest Yoga darauf machen kann.

Das Eigengewicht des Fit Ocean Sports liegt bei 9 kg. Damit ist das Board gleichzeitig groß und leicht. Es kann sogar von Kindern transportiert werden.

Design & Features

Das Fit Ocean Sports hat ein blau-weißes Design.

  • Deckpad: Über die Breite ist ein EVA-Deckpad gezogen, das viel Grip gibt.
  • Gepäcknetz: Ein Gepäcknetz liegt an der Nose.
  • Tragegriff(e): Auf dem Deckpad liegt mittig ein weicher Tragegriff.
  • Zusätzliche D-Ringe: Das Fit Ocean Sports besitzt einen D-Ring am Heck für die Leash.

Fit Ocean Sports Zubehör

Das Fit Ocean Sports bringt alles mit, was Anfänger zum SUPen benötigen. Wenn das SUP Zuhause angekommen ist, kann sofort mit dem SUPen begonnen werden.

Im Lieferumfang enthalten sind ein Transportrucksack, ein Luftpumpe mit Manometer, ein Gebrauchsanweisung, eine abnehmbare Finne, ein dreiteiliges SUP-Paddel und eine Leash.

Fit Ocean Sports Paddel: Das Fit Ocean Sports bringt ein dreiteiliges Paddel mit, das in der Höhe verstellt werden kann.

  • Fit Ocean Sports Leash: Eine weiche, lange Leash ist enthalten.
  • Fit Ocean Sports Rucksack: Ein Transportrucksack wird mitgebracht.
  • Fit Ocean Sports Luftpumpe: Eine Luftpumpe mit Manometer ist im Zubehör enthalten.
  • Fit Ocean Sports Sitz: Ein SUP Sitz wird nicht mitgeliefert.
  • Fit Ocean Sports Reparaturset: Ein Repair Set wird ebenfalls nicht mitgeliefert.

FAQ


Auf wie viel PSI kann das Fit Ocean Sports aufgepumpt werden?

Das Fit Ocean Sports kann auf 15 PSI aufgepumpt werden.

Wie lange dauert das Aufpumpen des Fit Ocean Sports?

Das Aufpumpen des Fit Ocean Sports dauert rund 7 bis 10 Minuten.

Fazit

Das Fit Ocean Sports zeigt sich als schönes Touring Board, mit dem Strecke zurückgelegt, aber auch höhere Geschwindkeiten erreicht werden können. Da es ein Noserocker ist, eignet es sich für ruhige Gewässer genauso wie für leichte Wellen am Meer.

Beginner können anfangs öfter einmal ins Wasser fallen, aber das liegt daran, dass es sich beim Fit Ocean Sports nicht um einen Allrounder handelt. Wer einmal in das Touring Board gefunden hat, fällt auch nicht mehr ins Wasser.

Touring Board mit 290 kg Belastung fahrbar

Fit Ocean

Sports
  • Mit 290 kg belastbar.
  • Ausfahrten zu zweit möglich.
  • Gute Steifigkeit.
  • SUP Sitz wird nicht mitgeliefert.

Das Üben mit dem SUP macht Spaß. Die Finne sorgt für einen angenehme Lenkung. Das EVA-Deckpad in Kombination mit der hohen Steifigkeit, die durch Drop Stitch Verfahren, doppeltem Außenband und mehrlagigem PVC geschaffen wird, gibt Sicherheit.

Das Fit Ocean Sports kann mit einem Maximalgewicht von 290 kg belastet werden, während es selbst gerade mal ein Eigengewicht von 9 kg hat. Eine Win-Win Situation für alle.
Erwachsene können Ausfahrten mit Kindern oder dem Partner machen und dabei sogar noch eine Dry Bag im Gepäcknetz verstauen. Alles in allem ist das Fit Ocean Sports ein schönes Touring Board, mit dem es Spaß macht zu fahren.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei insgesamt 1 Stimmen

Ähnliche Beiträge

SUP Board Gewinnspiel (Bluefin Cruise)!

Auf meinem Youtube Kanal verlose ich gerade das Bluefin Cruise 10’8 (2019). Das Board war der Testsieger 2019 und kommt mit einer Menge an Zubehör.

Jetzt teilnehmen

(Teilnahmebedingungen in der Videobeschreibung)