Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Tirol ist ein Ort von unglaublicher natürlicher Schönheit.

Von den hoch aufragenden Gipfeln der Alpen bis hin zu den idyllischen Tälern und Seen ist für jeden etwas dabei.

Das Klima ist perfekt zum Schwimmen, mit kühlen Wassertemperaturen in den Sommermonaten.

Es gibt viele schöne Badeseen in Tirol, jeder mit seinem eigenen, einzigartigen Charakter.

  • Für den Besuch mit Kindern ist der Lauchsee besonders gut geeignet.
  • Über eine gute Wasserqualität verfügen der Plansee, der Heiterwangersee, der Achensee und der Urisee.
  • Gastronomische Angebote findest du am Lauchsee.
  • Gleich mehrere Wassersportangebote findest du am Plansee, am Heiterwangersee, am Achensee und am Urisee.
  • Einen Nichtschwimmerbereich gibt es am Lauchsee.

Hier stellen wir dir einige der beeindruckendsten Badeseen in Tirol vor.

#1 Plansee

Der Plansee ist ein wunderschöner See in Tirol. Er ist der zweitgrößte natürliche See in Tirol und wird vom leicht höher gelegenen Heiterwangersee gespeist.

Die Badestelle befindet sich am nordöstlichen Ufer des Sees, und die Besucher können ausgedehnte Liegewiesen genießen.

Das klare Wasser dieses Tiroler Badesees eignet sich nicht nur zum Schwimmen, sondern auch zum Tauchen, Schnorcheln, Segeln, Rudern und Paddeln – was auch immer du auf dem Wasser machen willst!

Die Wasserqualität ist Klasse I, das macht den Plansee zu einem der saubersten Seen in Tirol.

Anreise

Von Ende Mai bis Herbst kannst du sogar eine kleine Kreuzfahrt mit einem der Linienschiffe machen.

Der Badesee ist frei zugänglich und bietet atemberaubende Aussichten. Nur für die Nutzung der Liegewiesen am Campingplatz und am Hotel an der Ostseite des Sees wird eine Gebühr erhoben.

Der Plansee ist ein großartiger Ort, um ein erfrischendes Bad zu nehmen und die wunderschöne Landschaft zu genießen!

#2 Heiterwangersee

Der Heiterwangersee ist einer der sehenswertesten Badeseen in Tirol. Er liegt in der Gemeinde Heiterwang und ist durch einen schmalen Wasserkanal mit dem Plansee verbunden.

Der See hat eine Fläche von rund 2 Quadratkilometern und ist stellenweise bis zu 30 Meter tief.

Rund um den See gibt es mehrere Strände und Badebuchten, wo du dich sonnen und schwimmen kannst.

Die Badebuchten entlang der Ufer sind sehr schön.

Anreise

Die Wasserqualität ist ausgezeichnet und der Blick auf die Tiroler Berge ist einfach atemberaubend.

Darüber hinaus gibt es in der Umgebung des Sees viele Freizeitaktivitäten, die man genießen kann. Vom Beachvolleyball bis zum Minigolf, es gibt etwas für alle.

Du kannst auch Ruderboote oder Elektroboote mieten oder auf dem Nordic-Walking-Pfad rund um den See wandern.

Wenn du nach einem Ort suchst, an dem du dich an einem heißen Sommertag abkühlen kannst, ist der Heiterwangersee der perfekte Ort für dich!

#3 Achensee

Der Achensee wird oft als „Meer der Tiroler“ bezeichnet, weil er sich hervorragend für den Wassersport eignet und eine wunderschöne Landschaft bietet.

Der Badesee liegt zwischen dem Karwendelgebirge und den Brandenberger Alpen und ist mit 6,8 Quadratkilometern Fläche und einer Tiefe von bis zu 133 Metern der größte See in Tirol.

Es gibt mehrere öffentliche Badeplätze rund um den See, wo sich die Besucher entspannen können. Sie befinden sich in Perstisau, Achenkirch, Achenseehof, Schwarzenau und Seespitz.

Das Wasser dieses Badesees in Tirol ist erfrischend und hat in Ufernähe normalerweise eine Temperatur von 20 bis 22 Grad.

Die Wasserqualität ist ausgezeichnet, was den Badesee auch bei Tauchern beliebt macht, die bis zu zehn Meter unter Wasser sehen können.

Anreise

Über Wasser können die Besucher des Achensees mit Tret- oder Elektrobooten fahren oder eine Fahrt auf einem der Achensee-Schiffe unternehmen.

Mit seiner herrlichen Natur ist der Badesee außerdem der perfekte Ort, um auf den ihn umgebenden, abwechslungsreichen Wegen zu wandern.

Es gibt noch viele andere Aktivitäten in der Umgebung, wie zum Beispiel eine Fahrt mit der Rofan-Bergbahn oder ein Besuch der Karwendelseilbahn.

Wenn du auf der Suche nach einem schönen und erfrischenden Badesee in Tirol bist, ist der Achensee genau das Richtige für dich!

#4 Urisee

Der Urisee ist ein wunderschöner kleiner See, der im Bezirk Mühl in der Marktgemeinde Reutte liegt.

Seine natürlichen Ufer und das umliegende Waldgebiet lassen ihn hochromantisch erscheinen.

Um den Urisee herum gibt es Sonnen- und Schattenplätze, an denen gebadet werden kann, und du kannst dich einfach auf die Uferpromenade setzen und die Füße baumeln lassen.

Es lässt sich nicht leugnen, dass das Wasser des Urisees in seiner Mitte eher kälter ist. Aber genau dieser schnelle Temperaturabfall macht ihn zu einem beliebten Ziel für Taucher.

Anreise

Die maximale Tiefe des Sees von 38 Meter ist perfekt zum Tauchen und die Sichtweite ist hervorragend (zwischen sieben und 20 Metern).

Das macht den Tiroler Badesee zu einem idealen Ort, um die Unterwasserwelt mit ihren bizarren Felsformationen und von Algen überwucherten Bäumen zu erkunden.

Für diejenigen, die mehr über das Tauchen lernen wollen, gibt es fünf Ausbildungsplattformen.

Der Urisee ist definitiv einen Besuch wert!

#5 Lauchsee

User:Mateus2019AUT – Land Tirol – Bezirk Kitzbühel — Gemeinde Fieberbrunn — Fieberbrunn Dorf — Lauchseeweg 19 (Lauchsee Moorbad) 2020, Skalierung von Wellenliebe, CC BY-SA 4.0

Der Lauchsee liegt im malerischen Pillerseetal und erwärmt sich an heißen Tagen schnell, was ihn zu einem beliebten Ort für Badefreunde macht.

Das Moorwasser des Moorbads Lauchsee in Tirol hat eine heilende und schmerzlindernde Wirkung bei Rheumatismus, Verspannungen und Bandscheibenprobleme.

Mit allem, was du für einen tollen Tag brauchst, wie Umkleidekabinen und Toiletten, Sonnenschirmen und Liegestühlen, die du mieten kannst, und einem Bademeister im Dienst, bist du im Moorbad Lauchsee gut versorgt.

Anreise

Du kannst auch erfrischende Getränke und Snacks vom Buffet genießen, was das Moorbad Lauchsee zum perfekten Ort macht, um den Tag zu verbringen.

Und wenn du auf der Suche nach Unterhaltung für Kinder und Jugendliche bist, gibt es mit dem Wassertrampolin, dem Kinderspielplatz, der Tischtennisplatte, dem Drehfußball und dem Volleyballfeld jede Menge zu tun.

Auch Nichtschwimmer können den Badesee genießen; für sie gibt es einen abgetrennten Nichtschwimmerbereich.

Außerdem gibt es ein breites Angebot an Aktivitäten für diejenigen, die die Gegend erkunden wollen, darunter Wandern, Radfahren und Klettern.

Wenn du also auf der Suche nach einem schönen und entspannenden Badesee in Tirol bist, ist der Lauchsee definitiv einen Besuch wert!

Helene ist jeden Sommer mit dem Kanadier unterwegs, meistens im Berliner Umland. Sie mag Wasser in allen Formen, vor allem als Fluss, See oder Meer, und freut sich über die vielen verschiedenen Möglichkeiten, sich darauf und darin zu bewegen. Gerade hat sie das Stand up Paddeln für sich entdeckt.