Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Schwimmen ist eine großartige Möglichkeit, sich zu entspannen und Spaß zu haben.

Und der beste Ort dafür ist ein schöner Badesee. Hier kann man sich an heißen Tagen abkühlen, Kontakte knüpfen und Sport treiben.

Es gibt viele verschiedene Badeseen in und um Augsburg, jeder mit seinen eigenen Besonderheiten.

Um dir die Auswahl zu erleichtern, haben wir ein paar der interessantesten Orte für dich zusammengetragen. Viel Spaß!

#1 Kuhsee

Thorsten HartmannKuhsee, Skalierung von Wellenliebe, CC BY-SA 3.0

Als Geheimtipp kann man den rund 17 Hektar großen und bis zu Meter tiefen Kuhsee zwar kaum noch bezeichnen, aber wenn es um die besten Badeseen im Raum Augsburg geht, darf er natürlich auf keinen Fall fehlen.

Der ungewöhnliche Name entstand übrigens, dass das Gewässer ursprünglich mal als Tränke für die städtischen Kuhherden diente.

Kühe gibt es dort heute zwar nicht mehr, dafür aber jede Menge sonnenhungriger Badegäste, die die Annehmlichkeiten des Ortes zu schätzen wissen.

Neben dem Sprung ins kühle Nass mangelt es hier nicht an Möglichkeiten, sich auch auf andere Art und Weise die Zeit zu vertreiben.

So bietet das Gelände mehrere Spielplätze, einen Fitness-Parcour sowie viele Cafés und Restaurants, damit auch die Geschmacksnerven in Urlaubsstimmung geraten.

Anreise

Falls du dir dein Lieblingsessen lieber selber mitbringst, gibt es zudem ausgewiesene Grillplätze, auf denen du dein eigener Küchen-Chef sein kannst.

Mehrere Liegewiesen laden zum Verweilen ein, und da außerdem auch genügend Bäume vorhanden sind, kannst du bei zu viel Sonne auch in den Schatten flüchten.

Die EU stuft die Qualität des Badewassers übrigens als „ausgezeichnet“ ein. Sprich: Die Beliebtheit des Sees hat ihren guten Grund.

Alleine wirst du hier zwar nie sein, aber wenn dich andere Menschen nicht abschrecken, wirst du deinen Besuch nicht bereuen.

#2 Naturfreibad Haunstetten

Das Naturfreibad Haunstetten ist ein künstlich angelegter Badesee im Süden von Augsburg und bei den Anwohnern sehr beliebt.

Die Wasserfläche umfasst 9200 Quadratmeter und maximal geht es 4 Meter in die Tiefe.

Das Bad wurde bereits im Juli 1960 eröffnet und der Zuspruch war auf Anhieb sehr groß.

Aufgrund fehlender Finanzen wäre die Anlage in der Vergangenheit jedoch schon mehrmals fast stillgelegt worden und konnte nur durch eine großangelegte Unterschriftenaktion und viele ehrenamtliche Hilfsaktionen gerettet werden.

Darum ist ein Besuch für Wasserfreunde hier eigentlich ebenfalls Ehrensache. Und der lohnt sich, denn die Durststrecke scheint endgültig vorbei zu sein.

Anreise

Für Schwimmer und Nichtschwimmer gibt es jeweils einen eigenen Bereich, dazu kommen große Liegewiesen, ein Beachvolleyball-Feld, Kinderspielplätze und etwas, was nun wirklich nicht jeder hat: eine Boccia-Bahn.

Zusätzlich findet einmal im Jahr ein Seefest mit Musikprogramm statt. Kurzum: Das Naturfreibad Haunstetten hat sich endgültig als Ausflugsziel für Augsburgs Wasseranbeter etabliert.

#3 Friedberger Baggersee

Living-wreckFriedberger Baggersee, Skalierung von Wellenliebe, CC BY-SA 3.0

Dieser Badesee liegt in der Nähe von Augsburg zwischen Hochzoll und Friedberg und ist vor allem für seine ganz besondere Attraktion bekannt: den Wasserskilift.

Wenig überraschend ist dieser Ort darum vor allem bei Sportlern sehr beliebt – auch wegen der ebenfalls vorhandenen Wakeboarding-Anlage.

Auch Taucher kommen gern hierher, denn aufgrund der überdurchschnittlichen Tiefe ist das Wasser sehr sauber und bietet eine Sichtweite von über 10 Metern.

Die Unterwasserwelt des Friedberger Sees bietet ein imposantes Panorama aus Klippen und Verwerfungen und begeistert zudem durch eine reiche Unterwasserfauna, was ihn zusätzlich attraktiv macht.

Anreise

Aber natürlich kannst du auch einfach nur zum Baden oder Entspannen herkommen.

Für letzteres sind mehrere Liegeflächen vorhanden, die deinen Aufenthalt sehr angenehm gestalten.

Und falls du Hunger verspürst, begibst du dich einfach auf den Weg zum nahegelegenen Imbiss oder Restaurant.

Für Kinder gibt es übrigens einen Extra-Bereich zum Baden. Und falls du selbst aktiv sein möchtest, dabei aber eher die klassischen Sportarten bevorzugst, könnte der ansässige Beach-Volleyballplatz etwas für dich sein.

Eine Wasserwachtstation ist ebenfalls vorhanden und sorgt für die nötige Sicherheit. Ganz sicher aber ist vor allen eines: Der Friedberger See ist eine Reise wert!

#4 Ilsesee

Leider kein Bild vorhanden. Hast du ein passendes Foto für uns, das wir kostenfrei bei Quellenangabe verwenden dürfen? Dann kannst du uns gerne kontaktieren.

Der Ilsesee in Königsbrunn ist vor allem bei Tauchern ein beliebtes Reiseziel. Aber auch, wenn du „nur“ baden möchtest, solltest du dir dieses Gewässer unbedingt auf die Liste schreiben.

In Wasser-Nähe befindet sich eine große Liegewiese, die dir Ruhe und Entspannung verspricht, und die Ufer sind zudem schön flach, damit auch Kinder ohne Schwierigkeiten den Einstieg schaffen.

Apropos Kinder: An die ist hier ohnehin gedacht, denn gleich zwei Spielplätze stehen den jüngsten Besuchern zur Verfügung, um den Tag erfolgreich herumzukriegen.

Anreise

Solltest du dich selber sportlich austoben wollen, hast du hier die Gelegenheit, sich entweder beim Tischtennis, beim Beach-Volleyball oder beim Basketball auszupowern.

Und falls dabei der Hunger kommt: Gegrillt werden darf hier ebenfalls, ein eigens dafür abgetrennter Bereich ist vorhanden.

Am Wochenende wird der Wasserspaß übrigens noch sicherer, denn dann ist die Wasserwacht Königsbrunn vor Ort. Die Wasserqualität wird hier ebenfalls regelmäßig geprüft und gilt als hervorragend.

Egal also, ob du nun alleine kommst oder mit der ganzen Familie: Mit einem Besuch am Ilsesee machst du definitiv nichts falsch.

#5 Auensee

Leider kein Bild vorhanden. Hast du ein passendes Foto für uns, das wir kostenfrei bei Quellenangabe verwenden dürfen? Dann kannst du uns gerne kontaktieren.

Auch der westlich von Kissing gelegene Auensee hat seinen Platz in unserer Liste verdient.

Dieser Augsburger Badesee ist vor allem bei Anhängern der Freikörperkultur beliebt.

Denn im Gegensatz zu fast allen anderen Badeseen ist Nacktheit an diesem Ort tatsächlich überall erlaubt.

Ursprünglich war der Auensee übrigens ein Baggersee. Da gut ein Drittel des Sees als Naturschutzgebiet deklariert ist, darf man nur in den verbliebenen Arealen ins Wasser gehen. Aber das reicht auch völlig aus.

Anreise

Das Wasser hier ist klar, kühl und erfrischend. Im See selbst befindet sich eine kleine Insel. An den Wochenenden ist außerdem die Wasserwacht besetzt.

Leider gibt es für Autofahrer regelmäßig ein Parkplatzproblem. Falls möglich, solltest du also mit Fahrrad vorbeikommen.

Immer am Lech entlang, dann kannst du den See kaum verfehlen.

#6 Autobahnsee

MailtosapAutobahnsee in Augsburg 5, Skalierung von Wellenliebe, CC BY-SA 3.0

Der Augsburger Autobahnsee befindet sich südlich des Flughafens und ist – der Name lässt es erahnen – sehr einfach mit dem Auto zu erreichen.

Dieser Badesee liegt nämlich direkt an der Anschlussstelle Augsburg-Ost der Bundesautobahn 8.

Der See entstand bereits 1936 und war ursprünglich nur ein Loch im Boden, das entstand, als der Kies für den Autobahnbau abgetragen wurde. Danach diente er als militärischer Übungsplatz.

Aber diese Zeiten sind glücklicherweise vorbei. Heute dient das ca. 17 Hektar große und bis zu 4 Meter tiefe Gewässer deutlich angenehmeren Zwecken – nämlich der Erholung.

Die Wasserqualität wird regelmäßig vom Gesundheitsamt überprüft und erreicht gute Noten.

Anreise

Hier findest du alles, was du für einen gelungenen Tagesausflug brauchst: Neben dem See selbst gibt es hier auch Liegewiesen sowie Grillplätze, Toiletten, Kiosk, Restaurant und – besonders bei hohen Temperaturen zu empfehlen – ein Biergarten.

Bekannt ist der Ort außerdem für seinen schönen Campingplatz und den eigens für Modellboote angelegten Steg.

Zusätzlich darf hier geangelt werden, was auch von passionierten Fischern regelmäßig ausgenutzt wird. Für die Sicherheit sorgt eine am Ufer gelegene Wasserwacht.

Der Zugang zu dem Gewässer erfolgt über einen Weg, der um den See herumführt.

Der komplette Rundweg ist in gut einer halben Stunde zu bewältigen. Somit lohnt sich der Besuch also auch für naturinteressierte Wandervögel.

Alles in allem gibt es in und um Augsburg viele tolle Badeseen, aus denen du wählen kannst.

Egal, ob du einen Ort suchst, an dem du dich mit der Familie entspannen, Beach-Volleyball spielen oder Nacktbaden kannst, es gibt bestimmt ein Plätzchen für dich.

Also: Geh raus und genieße den Sommer!

Gelernter Bibliotheksassistent, dann Abitur, dann Studium Audiovisuelle Medien. Schaut gern Filme, schreibt gern Texte, schneidet gern Videos. Mag trotzdem Freizeit, Sonne und Musik. Geht gern auf Festivals, hängt oft mit Freunden ab. Motto: Wenn ich den See seh, brauche ich kein Meer mehr.