Skip to main content
#1 Wassersport-Magazin in Deutschland
Mit mehr als 1 Million Lesern pro Jahr
Jede Woche kostenlos neue Artikel
Bereits mehr als 1000 Artikel online
Bekannt aus über 10 Zeitungen
Journalisten schätzen unsere Recherchen

Aufblasbarer Whirlpool: Test & Vergleich » Top 9

Aufblasbarer Whirlpool Bild

Ein aufblasbarer Whirlpool ist eine wirklich tolle Erfindung. Damals noch konnte man sich nämlich nur in den Genuss eines Whirlpools begeben, wenn es ein fest installiertes Modell in der Nähe gab. Dank aufblasbarer Whirlpools kann sich nun wirklich jeder diesen Luxus ins Haus holen und sich jeden Abend darin entspannen.

Wie toll ist es nach der Arbeit mit einem Glas Sekt in seinem Whirlpool zu sitzen und sich voll und ganz zu entspannen? Während dieser Luxus früher noch der reichen Schicht vorbehalten war, können heutzutage wirklich alle in Blubber-Wasser sitzen.

Da das Material für die Herstellung von aufblasbaren Pools nicht allzu teuer ist, kann man sich solch ein Modell für recht kleines Geld mit nach Hause nehmen. Dabei kann man solch ein Produkt nicht nur in einem Garten, sondern auch auf dem heimischen Balkon oder aber der Terrasse aufstellen.

Die Qualität des Pools selbst ist dabei nicht schlechter, als die eines Whirlpools aus festen Materialien. Viele Hersteller haben sich im Laufe der Jahre einen wahren Konkurrenzkampf geliefert und gegenseitig technisch übertroffen. Daher kann der Endverbraucher auch von einem recht fortschrittlichen Angebot profitieren.

Die heuzutage erhältlichen aufblasbaren Whirlpools sind nahezu alle mit einem Whirl-System ausgestattet worden, welches den gewöhnlichen Modellen in nichts nachsteht. Leider gibt es auch unter den Whirlpool-Herstellern schwarze Schafe, sodass man auch Angebote vor die Nase gesetzt bekommt, die man eigentlich nicht unbedingt wahrnehmen sollte.

Die Rede ist von Produkten mit veralteter Technik. Diese bieten dem Nutzer ein weitaus schlechteres Preis-Leistungs-Verhältnis, sodass es sich durchaus lohnt, sich vorher zu informieren und auf diese Weise einem Fehlkauf aus dem Wege zu gehen.

Nachfolgend werden die derzeit 11 besten aufblasbaren Whirlpools auf dem Markt genauer inspiziert, sodass man selbst nicht mehr recherchieren muss. Falls nicht das richtige Modell dabei ist, sollte man sich den anschließenden Ratgeber anschauen.

Hat man diesen gelesen, ist man direkt ein wenig schlauer und kann sich mit diesem neu erworbenen Wissen daher auch auf eigene Faust etwas Nettes suchen. Unsere Redaktion wünscht Ihnen viel Spaß beim Lesen und Vergleichen!

Die 9 besten aufblasbaren Whirlpools im Überblick

Intex
Whirlpool Pure SPA aufblasbar

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Bereits auf den ersten Blick macht das Modell von Intex rein optisch betrachtet eine äußerst schneidige Figur. Alles scheint dort zu sein wo es hingehört und man hat als Käufer auch noch eine Menge Optionen, zwischen denen man wählen kann. Zum Beispiel kann man sich die passende Farbe auswählen.

Hat man in seinem Garten beispielsweise eine Menge Grau-Akzente gesetzt, sollte man sich auch hinsichtlich der Whirlpool-Farbe in dieser Spur halten. So kann man zwischen folgenden Farben wählen: Dunkelgrau, Beige, Grau, Braun, Kobaltblau, Schwarz und Navyblau.

Doch das ist noch lange nicht alles, was man sich aussuchen kann. Ebenso kann man die Größe des Beckens frei wählen: 196 x 66 cm, 196 x 71 cm, 201 x 71 cm, 216 x 71 cm und 218 x 71 cm, wobei der erste Wert den Durchmesser des aufblasbaren Whirlpools angibt und der zweite Wert die tatsächliche Höhe des Modells.

Hat man sich für die richtige Größe und Farbe entschieden, muss man nun nur noch hinsichtlich des Stils eine Entscheidung treffen. Hier ist weniger der optische Stil oder aber das Design des jeweiligen Whirlpools gemeint, sondern vielmehr die technische Ausstattung.

Der Interessent kann hier zwischen insgesamt 7 verschiedenen Stilen wählen und jeder hat etwas anderes Tolles anzubieten. An dieser Stelle ist es wichtig zu erwähnen, dass alle Optionen über ein automatisches Heizsystem verfügen, sodass stets die perfekte Wassertemperatur herrscht.

Bevor man sich die 7 verschiedenen Stile näher anschaut, muss noch unbedingt erwähnt werden, dass die folgenden Spezifikationen auf alle 7 zutreffen: Die Ausführungen sind alle ideal für 4 Personen geeignet und werden mit bis zu 795 Litern Wasser befüllt.

Bei dem Leergewicht handelt es sich um ca. 38 kg – ca. 80 kg, sodass man die angebotenen Modelle lieber mit mindestens 2 Personen aufbauen sollte. Die Heizung arbeitet bei allen Ausführungen mit stolzen 2200 Watt und die Aufheizzeit beträgt somit ca. 1,5 – 2,5 °C pro Stunde. Die Filterpumpe schafft es ca. 1741 Liter Wasser in der Stunde zu reinigen und das Kalkschutzsystem läuft mit 10 Watt unauffällig nebenher.

Simple

Entscheidet man sich für die Simple-Ausführung, kriegt man 100 Luftdüsen geboten. Bei dem Material handelt es sich um laminiertes Vinyl samt starkem Netzgewebe. Weiterhin kann sich der Käufer der Simple-Ausführung über einen mitgelieferten Dosierschwimmer freuen. Ein solcher Schwimmer ist unter anderem äußerst wichtig für die Wasserpflege und/oder Aufbereitung.

Bubble Massage / Bubble Massage Set

Wenn einem die 100 Düsen der Simple-Version nicht ausreichen, sollte man sich das Bubble Massage Paket näher anschauen. Die Bubble Massage Variante verwöhnt die Haut mit insgesamt 120 Luftdüsen und besitzt außerdem ein integriertes Kalkschutzsystem, sodass man sich selbst nicht mehr um den Kalk kümmern muss, welcher sich im Laufe der Jahre bilden könnte. Dank dieses Systems verringert sich der Reinigungsaufwand auf ein minimales Level.

Wer sich für den Bubble Massage Stil entscheidet, erhält neben dem aufblasbaren Whirlpool auch noch eine versperrbare Isolierabdeckung dazu. Dies soll unter anderem für mehr Sicherheit sorgen und die Heizkosten des Modells reduzieren. Bei dem verwendeten Material handelt es sich auch hier um eine 3-fach laminierte Vinyl-Konstruktion.

Greywood Deluxe

Die Ausführung namens Greywood Deluxe setzt sogar noch einen drauf und bietet Ihnen satte 140 Luftdüsen, welche Ihre Haut in wohlige Schwingungen versetzen. Weiterhin bekommt der Käufer hier mit diesem aufblasbaren Whirlpool auch noch eine abnehmbare Steuereinheit hinzu, sodass die verschiedenen Programme komfortabler ausgewählt werden können. Ansonsten hat dieses Modell all das zu bieten, was die beiden vorigen Modelle ausmacht.

Jet Massage

Diese Ausführung bietet dem Nutzer sogar die Möglichkeit die Massagestärke der Hochleistungsdüsen optimal anzupassen. Ebenso gibt es auch hier das integrierte Kalkschutzsystem und eine versperrbare Isolierabdeckung gratis dazu.

Bubble Massage Plus

Diese Variante bietet ebenso 140 Luftdüsen für eine entspannende Massage an. Doch was ist an dieser Ausführung außerdem so besonders? Der Käufer erhält neben dem eigentlichen Becken auch noch einen Dosierschwimmer dazu, sodass die Pflege des Wassers zu einem echten Kinderspiel wird.

Was außerdem noch so besonders an diesem Modell ist: Dank der integrierten beiden Kopfstützen kann man seine Nackenmuskulatur noch besser entspannen und die LED Beleuchtung sorgt nebenher für eine tolle Atmosphäre.

Octagon Bubble Jet

Die Octagon Bubble Jet Variante wurde nicht nur mit den Standard-120-Luftdüsen ausgestattet: Damit besonders beanspruchte Körperregionen besser massiert werden können, kommen die 4 Jet-Düsen zum Einsatz. Diese arbeiten besonders stark und sind somit sehr effizient/entspannend. Weiterhin hat das Modell auch noch eine Heizautomatik verbaut bekommen, sodass die gewünschte Temperatur eingestellt werden kann.

Intex hat dem Octagon Bubble Jet auch noch ein integriertes Kalkschutzsystem, eine integrierte Filterpumpe und ein integriertes Salzwassersystem gegönnt. Somit ist stets für eine optimale Wasserqualität gesorgt und auch die Laufkosten werden minimiert.

In den Kommentaren kann man die Meinung zufriedener, aber auch unzufriedener Käufer dieses Produktes erfahren. So schreiben beispielsweise zufriedene Kunden unter anderem über dieses Modell, dass es sich um ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis handelt. Außerdem loben viele Kunden das Design dieses Modells, welches diesen aufblasbaren Whirlpool zum optischen Highlight jeder Grillparty machen.

Unzufriedene Nutzer gibt es jedoch wie gesagt ebenso. Immerhin geht jeder mit einer anderen Erwartung ans Ausprobieren des Produkts heran. Weitere tatsächliche Nutzer dieses aufblasbaren Whirlpools von Intex bemängeln beispielsweise die Verarbeitung, da die Nähte ihrer Meinung nach noch vom Hersteller noch fester hätten miteinander verbunden werden können.

Vorteile

  • Namhafter Hersteller (Intex).
  • In 7 verschiedenen Farben erhältlich.
  • 5 verschiedene Größen.
  • 7 technische Ausführungen.

Nachteile

  • Pumpe könnte leiser sein.

Brast
Whirlpool MSpa aufblasbar

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Bei dem Modell „Alpine Delight“ von Brast, handelt es sich nicht um einen gewöhnlichen Whirlpool zum Aufblasen. Dieses TÜV-geprüfte Becken hat nämlich das ein oder andere Ass im Ärmel: Um diesen Pool aufzustellen, wird zum Beispiel keine Luftpumpe benötigt. Wie das gehen soll? Lassen Sie das mal des Herstellers Sorge sein.

Alles was man machen muss nachdem man dieses Produkt geliefert bekommt ist es auszupacken und an einen geeigneten Ort zu stellen. Anschließend muss man das Becken nur noch mit Strom versorgen und den Knopf zum Aufblasen drücken. Schon füllt sich der Whirlpool automatisch mit Luft und ist alsbald einsatzbereit.

Wenn das mal keine gute Erfindung ist? Ebenso erfolgt der gesamte Aufbau komplett ohne den Einsatz von jeglichem Werkzeug. Somit ist dieses sprudelnde Wasserloch in nur wenigen Minuten einsatzbereit. Zugegeben: Das alles klingt wie aus einer Dauerwerbesendung, jedoch ist es die reine Wahrheit.

Bei dieser speziellen Funktion hört der Spaß aber noch nicht auf. Der aufblasbare Alpine Delight Whirlpool von Brast besitzt sogar über eine eigens für dieses Modell entwickelte PTC-Keramik-Heiztechnologie. Diese funktioniert unglaublich gut, sodass sich Brast dafür ein Patent eingeholt hat. Der Nutzer hat die Möglichkeit die Wassertemperatur zu regeln (bis zu 42 °C) und auch die Abschalt- oder Standby-Automatik anzuschmeißen.

Man braucht sich also keine Sorgen zu machen, dass das Wasser zu heiß wird, wenn man etwa die Heizung anmacht und sich für einige Zeit vom Becken entfernt. Dieser Jacuzzi erreicht die angegebene Temperatur und schaltet anschließend selbstständig in den Standby-Modus.

Wenn man dann wieder mit Getränken zurückkommt, hat das Wasser bereits die perfekte Temperatur erreicht. Da die Heizung nicht überhitzen kann, hat sie dementsprechend auch eine weitaus längere Lebensdauer, als es bei den meisten anderen Modellen in diesem Preissegment der Fall ist.

Ebenso spart man als Nutzer dieses Pools an Energiekosten, da die Aufheizzeit recht kurz ist und es somit zu einem höheren Energieeffizienz-Level kommt. Vergleicht man diese Technologie mit gewöhnlichen Edelstahl-Heizsystemen, überrascht es nicht, dass Brast sie sich hat patentieren lassen.

Bei der Form handelt es sich um ein quadratisches Design, welches in jede Ecke passt. Während man mit einem runden Whirlpool Probleme haben könnte, kann man dieses Modell auch bei schwierigen Platzverhältnissen (auf zum Beispiel Balkonen oder Terrassen) noch irgendwo unterkriegen.

Dank der Abmessungen von 158 x 158 x 68 cm passen sogar mehrere Personen hinein. Man kann also mit insgesamt 4 Leuten darin vor sich her blubbern und sich von den 108 Luftsprudel-Massagedüsen verwöhnen lassen. Die Anzahl der Düsen bewegt sich im normalen Bereich, sodass man sicher sein kann, dass die komplette Fläche des Beckens abgedeckt werden kann.

Bei dem Material handelt es sich um PVC-Gewebe, welches 6-Fach verstärkt wurde und über Rhino Tech verfügt. Rhino Tech ist vor allem in der Marine-Industrie ein geläufiger Begriff, denn dort wird er schon seit vielen Jahren erfolgreich eingesetzt. Der Hersteller geht bei diesem Modell so weit, als das er mit UV- und Frostresistenz als auch Abriebfestigkeit wirbt.

Der Grund weshalb dieses Modell derart stabil und robust ist, sollen die eingesetzten Materialien sein. Die Außenbeschichtung besteht ebenso aus einer speziellen Substanz, sodass der Pool insgesamt widerstandsfähiger und dabei leicht zu reinigen ist.

Die Extras scheinen einfach nicht aufzuhören: Damit man das Gerät bedienen kann, selbst wenn man gar nicht darin sitzt, hat der Hersteller an eine Kabelfernbedienung gedacht. Man kann sich also seine Bratwurst braten und gleichzeitig ohne nass zu werden das richtige Whirlpool-Programm auswählen.

Der Nutzer kann dank der Smart-Touch-Tasten die Wassertemperatur, Massagedüsen und den Timer des Filtersystems innerhalb weniger Sekunden einstellen. Damit man stets die Übersicht behält, braucht man nur auf das LED-Display zu schauen. Um kleinen Rabauken keine Chance auf eine kleine Zerstörungs-Aktion zu geben, wird das Modell inklusive eingebauter Kindersicherung geliefert. Damit man sich also keine Sorgen mehr machen muss, kann man signifikante Funktionen sperren und wieder entsperren wie es einem beliebt.

Da viele Fans von aufblasbaren Whirlpool-Modellen (wie diesem hier) sich manchmal über zu viele Einzelteile aufregen, hat der Hersteller bei dieser Ausführung mitgedacht und die Kontroll- und Steuereinheit direkt in den Whirlpool integriert. Somit sieht er einem fest installierten Whirlpool weitaus ähnlicher und auch die lästige Installation entfällt.

Wer von seiner Arbeit nach Hause kommt, hat meist nur eine Sache im Sinn: Sich entspannen und wohlfühlen. Die wenigsten würden also einem kleinen Whirlpool-Abenteuer den Rücken kehren. Damit das Wasser bei Ihrer Ankuft die ideale Temperatur bereits erreicht hat und auch sonst alle Programme so laufen wie es Ihnen am besten gefällt, hat der Hersteller an eine integrierte Timer-Funktion gedacht. Diese kann man bis zu 99 Stunden im Vorfeld einstellen und kann selbst 2 oder 3 Tage im Voraus planen.

Damit das Wasser auch noch nach einigen Tagen brauchbar ist und nicht zu dreckig wird, sorgt die automatische Filterung des Wassers. Diese kann man mithilfe der beiliegenden Fernbedienung auch ausstellen, wenn man möchte. Der Filter dieses Modells umfasst 120 Lamellen samt 4000 cm² Fläche und gehört somit zu den besten auf dem Markt.

Da man nicht ständig selbst nachschauen möchte ob der Filter schon voll ist, hat Brast sich auch für dieses Problemchen etwas einfallen lassen. Die Filteralarm-Funktion sorgt dafür, dass man über den Füllstatus informiert wird. Somit weiß man immer zeitig Bescheid, wann man den Filter reinigen oder gar durch einen neuen ersetzen sollte. Ein 2-er-Ersatzfilter-Set kann übrigens optional dazubestellt werden.

Im Lieferumfang enthalten ist neben der Pumpe und einer Kartusche übrigens auch noch eine Matte für den Bodenbereich sowie eine alu-isolierende Abdeckung. Diese kleinen Extras sollen gewährleisten, dass die Wärme möglichst lange im aufblasbaren Jacuzzi verweilt und nicht zu schnell entweicht. Die Bodenmatte ist zudem dafür da, um dem Nutzer eine Standfestigkeit zu bieten, damit dieser nicht so schnell ausrutscht.

Die meisten Menschen kaufen sich keinen aufblasbaren Whirlpool, da sie bereits aus vielen Quellen gehört haben, dass derartige Pools sehr laut sein können. In der Tat ist an dem Gerücht etwas dran, denn es gibt tatsächlich sehr viele Modelle verschiedener Hersteller auf dem Markt, die wirklich sehr laut arbeiten und ein Entspannen daher eher weniger möglich ist.

Damit ist übrigens nicht das blubbernde Wasser gemeint, welches für eine Soundkulisse sorgt. Das Filtersystem einiger freistehender Pools ist meist dafür verantwortlich, dass sich bei Inbetriebnahme der eigene Garten so anhört wie die Papier-Fabrik im nächsten Dorf.

Der Hersteller Brast hat auch an diese Schwäche gedacht und diesem aufblasbaren Modell daher ein weitgehend leises Betriebsgeräusch verpasst. Er geht sogar so weit, als das er seinen Alpine Delight in der Beschreibung als einen der leisesten Whirlpools der Welt bezeichnet.

Menschen die also bisher auf einen Kauf verzichtet haben, weil sie sich nicht zu den unbeliebtesten Bewohnern der gesamten Nachbarschaft machen wollten, könnten an diesem Modell also durchaus Gefallen finden. Übrigens: Mit solch einem Whirlpool wird man eher zu einer der beliebtesten Familien in der Straße, da man seine Nachbarn an einem kühlen Sommerarbend in den Whirlpool einladen kann.

Bei den verwendeten Luftkammern hat Brast bei diesem Modell auf vertikale Modelle gesetzt, denn diese verleihen dem gesamten Konstrukt mehr Stabilität, als es etwas horizontal gelegene Kammern schaffen würden. Der Grund dafür ist die Steifigkeit die entsteht: Sie ist das Ergebnis der aneinandergereihten und senkrecht stehenden Luftkammern. Dank dieser Bauform behält dieser aufblasbare Whirlpool stets seine Form.

Wem der Komfort nicht ausreicht, den dieses Baby zu bieten hat, der kann sich optional auch noch 1 Getränkehalter und 2 Nackenstützen dazubestellen. Hierfür soollte der Hersteller jedoch vor dem Kauf kontaktiert werden.

Viele Interessenten eines bestimmten Produkts schlagen meist erst dann zu, wenn es ausgiebig getestet wurde. Gehören auch Sie zu diesem Schlag Menschen, können sie sich bei diesem Modell voll und ganz auf das Wort vom TÜV Süd verlassen. Das Proüfsiegel für geprüfte Sicherheit verleiht einem beim Kauf also sicherlich ein gutes Gefühl.

Bepowert wird das Becken mit ca. 2100 Watt Gesamtleistung, wovon 1500 Watt von der Heizung und 600 Watt von den Massagedüsen verbraucht werden. Die Spannung ist mit 220 – 240 V/50 Hz im normalen EU-Bereich und das Anschlusskabel bewegt sich mit 5 Metern im unteren Mittelbereich (was die Länge betrifft). Die Filterpumpe arbeitet mit gerade einmal 35 Watt bei 12 Volt.

Die Füllmenge des Pools ist mit 650 Litern Wasser angegeben. Dies ist ein recht guter Wert, denn alles unter 1000 Litern Wasser liegt im „Auswechselbreich“. Man kann das Wasser also regelmäßig austauschen und muss sich nicht zuviel Sorgen machen, dass deshalb die Wasserrechnung zu hoch ausfällt. Das Gesamtgewicht im Leerzustand beträgt schlappe 23,5 kg. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert das Becken mit mehreren Leuten aufzustellen.

Damit das Produkt auch im Winter noch funktionell bleibt, sollte die Heizung des Pools bei Außentemperaturen zwischen 4 °C und -10 °C dauerhaft in Betrieb sein. Dieser Hinweis ist sehr wichtig und sollte daher unbedingt beachtet werden. Platzen nämlich Röhren oder Schläuche aufgrund der Nichtbeachtung auf, ist auch die Garantie und somit das ganze Geld futsch.

Sollte es sogar zu Temperaturen von unter -10 °C kommen, sollte man den Pool überhaupt nicht mehr nutzen und er sollte unbedingt entleert und abgebaut werden. Da es in Deutschland sogut wie nie zu solch niedrigen Außentemperaturen kommt, braucht man sich an dieser Stelle zum Glück keine allzu großen Sorgen zu machen.

In den Rezensionen begegnet man guten wie auch schlechten Kommentaren zu diesem Produkt. An dieser Stelle muss man unbedingt erwähnen, dass jeder Mensch mit einer anderen Erwartungshaltung an einen Kauf herangeht. Ebenso spielen auch noch viele andere Faktoren eine Rolle, wie zum Beispiel auch das Land, in dem der Pool aufgestellt wird. Bestellt man sich solch ein Becken zum Beispiel nach Alaska, braucht man sich im Anschluss nicht über aufgrund von sehr niedrigen Temperaturen aufgeplatzte Leitungen zu beschweren.

Über dieses Produkt schreiben zufriedene Käufer beispielsweise unter anderem, dass sie sich sehr über das leise Betriebsgeräusch freuen. Man höre beim Baden lediglich das Geblubber des Wassers und das sei auch schon alles. Unzufriedene Nutzer dieses Produkts schreiben hingegen, dass sie sich einen besseren Kundenservice wünschen würden.

Vorteile

  • Aufblasfunktion per Knopfdruck.
  • TÜV Siegel.
  • Patentierte PTC
  • Heiztechnologie.
  • 6 Materialschichten.

Nachteile

  • Verarbeitung könnte besser sein.

Bestway
Whirlpool aufblasbar für 6 Personen

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Der erste Eindruck zählt bekanntlich doppelt. Genau hier kann der Limited Edition Jacuzzi „Lay-Z-Spa“ von Bestway sogar einen 3er werfen und mehr als nur einmal punkten. Die gesamte Konstruktion sieht nämlich durchaus stabil und alles in allem rundum gelungenen aus. Doch nicht nur optisch sieht bei diesem Modell alles hochwertig aus. Die technischen Anhängsel, wie etwa die Filterpumpe, der Dosierschwimmer und auch die Abdeckung, sind ebenso alle von guter Qualität.

Der große Aufdruck „Limited Edition“ an der Außenseite dieses aufblasbaren Whirlpools setzt nochmal einen drauf und ist sozusagen die Kirsche auf dieser erfrischend kühlen Sahnetorte. Limitierte Auflagen, ganz gleich welchen Produkts auch immer, sind immer heiß begehrt und wenn der Nachbar das neue Teil nach dem Aufbau in Ihrem Garten entdeckt, macht allein dieser Aufdruck ihn garantiert schon mächtig neugierig.

Doch was genau macht dieses Modell von Bestway so besonders? Diese Edition hat eine ganz besonders begehrte Funktion verbaut bekommen. Mithilfe der Turboheizfunktion erwärmt sich das Wasser nämlich innerhalb weniger Stunden auf bis zu 40°C auf. Zudem wird alles was man zum Aufbau benötigt mitgeliefert. Somit muss man dem Baby nur noch eine geeignete Stelle im Garten bieten und dann kann es auch schon losgehen.

Das Becken wird dank der Außenhülle aus Polyamid gut geschützt, sodass man lediglich im Innenbereich ein wenig vorsichtiger sein sollte, damit es nicht zu einem Schaden kommt. An dieser Stelle sollte man also erwähnen, dass spitze Gegenstände nichts in einem Wasserbecken zu suchen haben. Dazu zählen vor allem Uhren oder Schmuck.

Dank des 196 cm Durchmessers passen insgesamt bis zu 6 Personen hinein, sodass dieses Modell eindeutig zu den größeren auf dem Markt zählen dürfte. Auch der Innenbereich überzeugt jeden Skeptiker: Einmal auf einem der weichen Memory-Foam Sitze Platz genommen, fällt es einem nur schwer wieder aufzustehen. Es ist einfach viel zu bequem!

Das Besondere ist jedoch nicht nur die Geschmeidigkeit des Stoffs, sondern auch die Erinnerungs-Funktion des Materials. Der Sitz merkt sich also den jeweiligen Hintern, der auf ihm gesessen hat. Im Laufe der Zeit hat also jedes Familienmitglied seinen festen Platz im Blubberbecken gefunden und niemand klagt über die Bequemlichkeit.

Damit der Sitzbereich möglichst einladend wirkt und auch ein wenig Atmosphäre geschaffen wird, hat der Hersteller den Innenbereich speziell abgestimmt. Somit wirkt das darin befindliche Wasser schön blau und erfrischend: Genauso wie es sein soll.

Im Lieferumfang enthalten ist neben dem braunen Lay-Z-Spa auch noch eine Thermoabdeckung mit einem praktischen Clipverschluss, ein Dosierschwimmer, zwei Doppelfilterkartuschen, einige selbstklebende Reparaturflicken und sogar eine Bedienungsanleitung mit DVD. Somit kann man bei Aufbau eigentlich überhaupt nichts mehr falsch machen.

Weiterhin wirbt Bestway mit seinem 24 Stunden Kundenservice und damit, dass diese kleine Wellness-Oase vom TÜV Rheinland auf Herz und Nieren geprüft wurde, eher sie auf den Markt durfte.

Das Heizelement powert mit 2050 Watt und die Turbomassage verbraucht ca. 550 Watt. Der innere Durchmesser beträgt übrigens 155 cm (der äußere 196 cm) und die Außenhöhe misst 61 cm. Die Füllmenge pendelt sich im 850 Liter Bereich ein. Die Werte reihen sich alle im normalen Bereich ein, wenn man diese mit denen anderer Whirlpools vergleicht.

In den Kommentaren können tatsächliche Käufer eines Produktes etwas dazu schreiben. Diese werden auch Rezensionen genannt und sind allen Interessenten durchaus eine große Hilfe bei der Auswahl. Schaut man sich die Meinungen der Leute an, sollte man immer auf die Verhältnismäßigkeit und Sachlichkeit eines Kommentars achten. Ebenso ist es höchstwahrscheinlich ein entscheidendes Zeichen, wenn ein und dieselbe Sache mehrfach von den Nutzern erwähnt wird.

Rezensionen müssen jedoch nicht immer stimmen. Zum besseren Verständnis: Jeder geht mit einer anderen Erwartungshaltung an etwas heran. Außerdem sind wir alle Individualisten und schätzen verschiedene Faktoren unterschiedlich ein. Einigen ist zum Beispiel sehr wichtig, dass es mächtig blubbert im Pool. Anderen ist ein zu heftiges Geblubbere keinesfalls genehm.

Über dieses Produkt schreiben zufriedene Käufer jedenfalls, dass er leicht aufzubauen sei. Ebenso wird das für einen aufblasbaren Whirlpool recht leise Betriebsgeräusch in den Himmel gelobt. Wie immer gibt es jedoch auch unzufriedene Nutzer. So meckern einige zum Beispiel über die Stabilität der Außenhülle und wünschten sich insgesamt eine bessere Verarbeitung.

An dieser Stelle muss gesagt werden, dass den Hinweisen des Herstellers unbedingt Folge zu leisten ist. So dürfen aufblasbare Whirlpools zum Beispiel bei Minusgraden nicht dauernd an- und wieder abgestellt werden. Bei kalten Außentemperaturen besteht nämlich die Gefahr, dass sich Eis bilden kann und schon hat man den Salat samt aufgeplatzten Rohren und Schläuchen. Wer also nicht darauf achtet was der Hersteller sagt, braucht sich am Ende nicht zu wundern, dass sein Whirlpool defekt ist.

Vorteile

  • Namhafter Hersteller (Bestway).
  • Limited Edition.
  • Platz für bis zu 6 Personen.
  • Leises Betriebsgeräusch.

Nachteile

  • Verarbeitung könnte besser sein.

BRAST
Whirlpool MSpa aufblasbar für 4 Personen

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Auch der Hersteller Brast hat es in unsere Bestenliste geschafft: Kein Wunder, denn dieser aufblasbare Whirlpool bietet dem Nutzer wirklich alles, was er sich wünschen könnte. Dank der Abmessungen von 180 x 70 cm, bietet dieses Modell Platz für insgesamt 4 Personen. Rein größentechnisch betrachtet reiht sich das Blubberbad also irgendwo im mittleren Segment ein.

Falls man dem Hersteller nicht vertraut, könnte das TÜV-Siegel für eine Lockerung der eigenen Stimmungslage sorgen. Immerhin wurde der Whirlpool auf Herz und Nieren getestet, eher dieser auf den deutschen Markt durfte. Der Silver Cloud Delight darf übrigens sowohl im inneren- als auch äußeren Bereich aufgestellt werden. Wer zum Beispiel keinen Garten hat, braucht sich nicht ausgeschlossen zu fühlen.

Man kann das Baby nämlich auch auf der eigenen Terrasse, dem Balkon oder sogar im Keller aufstellen. Das ist übrigens das Gute an einem aufblasbaren Modell wie diesem hier: Falls man eventuell noch umziehen möchte oder aber es passt einem die Location nicht, kann man das Becken problemlos wieder abbauen und dort aufstellen, wo es einem passt.

Bei einem fest installierten Whirlpool wird die Sache weitaus komplexer. Dieser wiegt nämlich nicht nur weitaus mehr als Modell wie dieses hier, sondern auch der Auf- und Abbau gestaltet sich nicht dermaßen unkompliziert.

Brast wirbt zudem mit einer ganzjährigen Nutzung des Produkts, sodass man den Whirlpool rund ums Jahr einsetzen kann. Im Sommer kann man ihn auf ca. 22°C regulieren und sich somit eine sprudelnde und erfrischende Abkühlung verschaffen, während man den Silver Cloud Delight im Winter auf bis zu 42 °C powern und sich darin gemütlich aufwärmen kann.

Die verbaute Anti-Frost-Technologie ist bei eisigen Temperaturen äußerst nützlich. Fällt die Außentemperatur nämlich unter 1 °C, springt die Heizung des Pool automatisch an und wärmt das Wasser wieder auf 3 °C auf. Hierfür muss man wirklich keinen Finger krümmen und braucht sich somit keine Sorgen zu machen, dass etwa Rohre oder Schläuche im Winter einfrieren und/oder Schaden nehmen.

Weiterhin besitzt das Modell ein antibakterielles Gewebe, welches eine spezielle Oberflächenstrukur aufweist. Damit das Becken möglichst schnell steht, kann man die Schnell-Aufblas-Funktion via Knopfdruck einleiten. Für den Aufbau wird eine externe Luftpumpe also nicht benötigt! Alles was man machen muss ist es einen geeigneten Standort auszusuchen und das Produkt dort zu platzieren.

An dieser Stelle muss man erwähnen, dass es wichtig ist den jeweiligen Platz vor dem Benutzen unbedingt auf herumliegendes Geäst, Steine oder herausragende Wurzeln zu untersuchen. Zwar kann eine zusätzliche Bodenunterlage den Whirlpool selbst vor Schaden bewahren, jedoch sind lauter Hubbel unter den Füßen mit der Zeit ganz schön nervig. Man sollte also diesen Extra-Schritt gehen und die Whirlpool-Fläche vorher begradigen und von Fremdkörpern befreien.

Der Silver Cloud Delight besitzt außerdem auch noch über einen Timer, eine LED-Fernbedienung und einen Filterwechsel-Alarm. Stellt man den Timer also richtig ein, kann man sich auf einen perfekt vorgeheizten Whirlpool am Abend nach der Arbeit freuen. Mit der Fernbedienung ist es kinderleicht die richtigen Programme auszuwählen oder andere Funktionen zu aktivieren. Der Filterwechsel-Alarm ist ebenso sehr nützlich.

Möchte man den Filter nämlich nicht ständig öffnen müssen um zu überprüfen ob er schon voll ist, braucht man sich einfach nur auf den Filterwechsel-Alarm zu verlassen. Somit muss man nicht ständig Dreck anschauen und kann sich besser entspannen.

Das Material des Beckens ist 6-fach beschichtet worden, sodass es sich hierbei um besonders robusten und langlebigen Stoff handelt. Die Anzahl der Düsen beläuft sich auf 118: Dies ist ein durchaus guter Wert, denn vergleichbare Modelle haben in diesem Preissegment oftmals weniger (ca. 100). Die Heiztechnologie (PTC) hat sich der Hersteller übrigens patentieren lassen.

Damit nichts in den aufblasbaren Whirlpool fällt (weder Geäst, Blätter oder der Hund), wird das Produkt inklusive einer Abdeckung geliefert. Bei der Abdeckung handelt es sich um eine spezielle Alu-isolier-Abdeckung, welche mit einem Reißverschluss jegliche Wasserzugänge versperrt. Weiterhin wirbt der Hersteller mit einem TÜV-Zertifikat, welches den ein oder anderen Käufer sicherlich zum Kaufen animieren wird.

Unser Geheimtipp: Legen Sie einen Wasserball in die Mitte des Whirlpools und decken Sie ihn anschließend ab. Dies hat den Vorteil, dass das Regenwasser seitlich abläuft und sich nicht mehr auf der Abdeckung sammeln kann.

Das Leergewicht des Artikels liegt bei ca. 25,5 kg, sodass man ihn am besten mit mehreren Personen aufbauen sollte. Die Pumpe befindet sich bei diesem Modell übrigens im Inneren des Whirlpools.

Dies hat gleich mehrere Vorteile: Man muss nicht mehrere Gegenstände miteinander vernetzen, die Lautstärke verändert sich positiv und es gibt keinen störenden Bottich-Blickfang neben dem Becken.

In den Kommentaren kann man viele positive, aber auch einige negative Meinungen tatsächlicher Käufer dieses Jacuzzis vernehmen. Zufriedene Kunden schreiben zum Beispiel über dieses Modell, dass sie sich darüber freuen das wirklich alles was man zum Betreiben benötigt im Lieferumfang enthalten ist.

Unzufriedene Nutzer äußern hingegen unter anderem, dass sie sich eine bessere Verarbeitung der Abdeckung wünschen würden. Der Reißverschluss würde nach einiger Zeit nämlich kaputtgehen.

Vorteile

  • LED Fernbedienung.
  • PTC Heiztechnologie.
  • TÜV Zertifizierung.
  • Aufblasfunktion via Knopfdruck.
  • Integrierte Pumpe.

Nachteile

  • Kundenservice nur via Mail erreichbar.

BRAST
Whirlpool aufblasbar 4 Personen

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Brast hat mit diesem Netspa-Modell etwas ganz Besonderes geschaffen, denn die Außenhülle des „Caiman“ sieht tatsächlich aus wie die Haut eines Alligators. Selbstverständlich handelt es sich hierbei um reines Kunstleder, was unter anderem einige Vorteile mit sich bringt.

Richtige Alligatorhaut sollte man nämlich ohnehin nicht als Textilie verwenden und diese ist außerdem sehr teuer. Kunstleder hingegen ist erschwinglich und ist bei sorgsamen Umgang (nahezu ebenso wie richtiges Leder) sehr lange haltbar. Ein weiterer Vorteil dieser Aufmachung ist der unverwechselbare Luxus-Look, sodass sich dieses Modell ganz gut von dem Rest abheben kann.

Wer das gute Stück zum ersten Mal erblickt, ist mit Sicherheit beeindruckt. Die Abmessungen von 168 x 168 cm bieten genügend Platz für bis zu 4 Personen. Der Anbieter wirbt zudem mit einer ganzjährigen Nutzbarkeit des guten Stücks, sodass man das Gerät selbst im Sommer ganz gut nutzen kann. Sollten im Winter Minusgrade anbrechen, sollte man die Heizung des Pools nach Möglichkeit täglich einige Stunden laufen lassen. Somit verhindert man ein Einfrieren der Leitungen und somit einen Defekt des Geräts.

Das Modell wurde übrigens nicht nur vom TÜV, sondern auch von anderen in Europa anliegenden Prüfinstituten gründlich getestet, bevor es auf den Markt durfte. Die erworbenen Sicherheits-Zertifikate belegen, dass es sich um ein hochwertiges Produkt handelt.

Bei dem Material handelt es sich um eine extradicke 8-fache PVC-Schicht, welche bei sorgsamen Umfang ewig lange hält. An dieser Stelle muss man unbedingt erwähnen, dass keine spitzen Gegenstände mit in den Pool genommen werden sollten. Dazu zählen neben Uhren und Schmuck auch Gläser oder Becher. Es wäre immerhin sehr ärgerlich, wenn man den Innenraum aufschlitzt und auf diese Weise Entspannung gegen Stress eintauscht.

Sollte es mal zu solch einem Malheur kommen, ist dies jedoch kein Grund den kompletten Jacuzzi wegzuwerfen. Alles was man in einem solchen Fall machen muss ist es einen Reparaturflicken auf das entsprechende Loch zu kleben.

Dank seiner quadratischen Form passt das gute Stück auch ganz gut auf den Balkon oder die Terrasse. Immerhin handelt es sich hierbei um ein Modell für „nur“ 4 und nicht 6 Personen, sodass es weitaus kompakter ist.

Die Anzahl der Massagedüsen beträgt 110, sodass sich dieser Wert im Vergleich mit den anderen in diesem Artikel aufgeführten Blubberbecken ungefähr in der Mitte ansiedelt. Hier hören die guten Nachrichten jedoch noch lange nicht auf. Dank der Schnell-Aufblasfunktion braucht man nichts weiter als einen Knopf zu drücken, sodass sich das Produkt selbstständig mit Luft füllt.

Die im Whirlpool verbaute PTC-Heiztechnologie sorgt dafür, dass sich das Wasser schnellstmöglich auf die gewünschte Temperatur aufwärmt. Damit man nicht ständig in den Filter schauen muss um zu sehen wann dieser voll ist, hat der Hersteller an einen Filterwechsel-Alarm gedacht. Somit ertönt ein Geräusch, sobald es an der Zeit ist die Kartusche zu reinigen.

Hierfür muss man diese lediglich herausholen und anschließend ganz normal abwaschen. Empfehlenswert ist es diese vor dem Wiedereinsetzen mit einem Desinfektionsmittel zu behandeln, sodass alle auf ihr befindlichen Mikroschädlinge ebenso verschwinden.

Die Gesamtleistung des Pools beträgt satte 2140 Watt: 1500 Watt verbraucht die Heizung und 640 Watt benötigen die Massagedüsen. Die Länge des Anschlusskabels reicht mit 5 Metern vollkommen aus, um es an die Kabeltrommel anzuschließen. Die Füllmenge beträgt 700 Liter, sodass man das Wasser leider nach Gebrauch nicht einfach durch Frischwasser ersetzen kann. Aus diesem Grund muss man das Wasser pflegen und regelmäßig überprüfen.

Die Wasserhöhe misst 44 – 47 cm und bei der Abdeckung handelt es sich um eine Abdeckung mit Alu-Isolierung. Damit sich auf der Plane kein Regenwasser sammeln kann, sollte man einfach einen Wasserball in der Mitte des Whirlpools platzieren, ehe man die Abdeckung verschließt. Dank dieses Hubbels kann das Regenwasser nun an den Seiten ablaufen und bildet keine muffigen Pfützen auf dem Dach des Blubberbads.

Die Heizung lässt sich auf 30°C bis 42°C regulieren und die Aufheizgeschwindigkeit beträgt ca. 1,5 bis 2,5 °C pro Stunde. Die Filterkapazität ist mit 1200 Litern pro Stunde angegeben worden. Demnach ist das gesamte Wasser in weniger als 2 Stunden komplett durch den Filter gelaufen. Da das Becken im Leerzustand ca. 30 kg auf die Waage bringt, sollte man es nach Möglichkeit mit mindestens 2 Personen aufbauen.

Sollte niemand der eigenen Leute zu Hause sein, kann man sich auch an den Nachbarn wenden. Nachdem man es geschafft hat das Teil aufzustellen, würde der Nachbar eine Blubberbad-Einladung als Revanche sicherlich nicht ablehnen.

In den Rezensionen kann man eine Menge guter, aber auch einige schlechte Kommentare verifizierter Käufer entdecken. Zufriedene Nutzer schreiben zum Beispiel über den Caiman, dass sie sich sehr über das dicke und schicke Außenmaterial freuen. Unzufriedene Kunden äußern hingegen, dass sie das Betriebsgeräusch als zu laut empfinden.

Vorteile

  • Hochwertige Außenhülle aus Kunstleder.
  • Aufblasfunktion per Knopfdruck.
  • Eckige und daher gute Passform.
  • PTC Heiztechnologie.
  • Abdeckung.

Nachteile

  • Betriebsgeräusch könnte einigen zu laut sein.

Miweba
aufblasbarer Whirlpool

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Der Mspa Mono von Miweba macht auf den ersten Blick einen wirklich exotischen Eindruck. Das dieses Modell im höheren Preissegment aufblasbarer Whirlpool liegt, erkennt man sofort an der hochwertigen Verarbeitung.

Hier wurde an nichts gespart: Die 138 Sprudeldüsen mit einem Output von 30 – 50 mg/HR lassen das Wasserbad beben und uns alle ein erfrischendes Sprudelbad erleben. Doch ganz im Ernst: Das ist ein wirklich sehr guter Wert für einen großen Jacuzzi wie diesen. Dank der Abmessungen von 173 x 173 x 65 cm passen bis zu 6 Personen in den Pool.

Dabei kann man die Füllmenge selbst bestimmen. Der Hersteller empfiehlt eine Befüllung mit ca. 930 Litern an Wasser, wobei das Produkt auch knapp 1429 Liter vertragen kann. Sollte man den Whirlpool tatsächlich sehr oft mit mehreren Personen nutzen, ist weniger Wasser besser, da sich der Wasserstand erhöhen wird, sobald alle Platz genommen haben.

Ist man hingegen öfter alleine oder zu zweit im Becken, kann man ruhig etwas mehr Wasser einfüllen (wobei 1429 Liter das Maximum sind!).

Die extern anliegende Control Box mit Display ersetzt die Fernbedienung, sodass man direkt vom Wasser aus (oder aber an Land) das richtige Programm auswählen kann. Damit nichts in den Pool fällt wenn dieser nichts genutzt wird, hat der Hersteller auch noch eine Abdeckung mit in den Lieferumfang gepackt.

Diese ist übrigens mit demselben bräunlich gestreiften Muster bedruckt worden, wie der Whirlpool selbst. Mithilfe der Steckschnallen kann man das Becken also komplett abriegeln. Somit fallen keine Kinder, Hunde oder Blätter von Bäumen ins Wasser und der Pool bleibt sauber.

Die verbaute PTC Heizung sorgt dafür, dass das Wasser recht schnell auf die gewünschte Temperatur aufgewärmt wird. Dabei kann die Wassertemperatur auf mindestens 20 und höchstens 42 °C aufgeheizt werden. Stellt man alles richtig ein, kann man sein Sprudelbad innerhalb weniger Stunden auch schon genießen. Dabei wird das Wasser 1,2 bis 1,8 Grad Celsius pro Stunde erwärmt, bis die Zieltemperatur erreicht wurde.

Der Nutzer dieses Geräts darf sogar zwischen 3 verschiedenen Leistungsstufen wählen: Entweder man möchte eine sanfte Massage mit 300 Watt an Power genießen, oder aber man sehnt sich nach mehr Leistung und schaltet die Massagepumpe auf 500 oder sogar noch höher, auf 720 Watt Leistung hoch.

Damit man nicht unnötig viel Strom verschwendet, hat der Hersteller einen Energiespar-Timer eingebaut. Somit kann man mehrere Tage vor dem eigentlichen Einsatz bereits alles im Vorfeld programmieren und richtig einstellen. Kommt man dann von der Arbeit, ist das Becken bereits perfekt vorbereitet.

Der Hersteller macht es in der Beschreibung übrigens besonders deutlich, dass der Whirlpool extra leise arbeitet. Viele Nutzer aufblasbarer Whirlpools beschweren sich nämlich oftmals über das laute Geräusch, welches von der Pumpe ausgeht.

Dieses ähnelt einem sehr lauten Staubsauger, sodass man die Nachbarn ganz schön auf die Probe stellt, wenn man kein freistehendes Haus bewohnt. Bei diesem Modell ist dies jedoch nicht der Fall, denn der Hersteller hat wie gesagt an diesen äußerst wichtigen Kritikpunkt gedacht.

Im Lieferumfang mit enthalten ist neben dem Mspa Mono übrigens auch noch der Ozongenerator, eine isolierende Abdeckung, eine Boden-Isolationsmatte, 2 Filterkartuschen als Ersatz, eine Bedienungsanleitung und auch noch eine DVD.

Falls beim Aufbau also Probleme auftauchen sollten oder aber man sich im Vorfeld nicht sicher ist wie man das Teil richtig aufstellt, sollte man sich einfach kurz vorher oder sogar während des Aufbaus die DVD anschauen. Hier werden alle groben Fehler beim Aufbau aufgezeigt und selbstverständlich auch wie man es richtig macht.

Damit man keinen Fehlkauf tätigt, sollte man sich neben der Beschreibung, den Vergleichen und den Tests, am besten auch noch die Meinung tatsächlicher Nutzer des Produkts anschauen. Selbstverständlich muss man dabei vorsichtig und unvoreingenommen vorgehen und möglichst auf die Rezensionen achten, welche Beweisfotos beinhalten.

Über dieses Modell schreiben zufriedene Käufer zum Beispiel unter anderem, dass sie sich sehr über die hochwertige Verarbeitung des Jacuzzis freuen. Unzufriedene Kunden hingegen äußern, dass sie sich über einige Nackenstützen freuen würden.

Vorteile

  • TÜV Siegel.
  • 3 einstellbare Stufen.
  • Ozongenerator.
  • Aufblasbare Isolierung.
  • Isolationsschutzmatte.
  • Abdeckung.

Nachteile

  • Control Box könnte Platzprobleme verursachen.

Miweba
Aufblasbarer Whirlpool Outdoor

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Sieht man dieses Modell zum ersten Mal, könnte man es mit einer überdimensional großen Badewanne verwechseln. Dabei handelt es sich bei diesem Produkt im Grunde genommen um genau das, jedoch inklusive wohltuender Massageströmungen und Blubberblasen. Das Modell wurde „Mspa Nest“ getauft, da seine Form und sogar die Wärmebildung im Inneren mit einem Vogelnest assoziiert werden kann. Bei dem Material handelt es sich um verstärktes Rhino-Tech PVC-Material, welches für ein langes Leben des Whirlpools sorgt.

Die 104 dynamischen Düsen sind recht gut verteilt und erreichen jeden der beiden Insassen von allen Seiten. Es handelt es ich also um eine Sitzkapazität von 2, sodass dieses Produkt ideal für alle Paare geeignet ist. Die Form dieses aufblasbaren Whirlpools scheint zunächst ein wenig ungewohnt. Ja, der Pool erinnert sehr stark an eine Badewanne und ja, das ist doch dann gar kein richtiger Jacuzzi.

Ganz egal wie man es auch drehen will: Die Form hat eine Menge Vorteile. Zunächst wurde dieser recht kleine Innenraum wie bereits erwähnt mit 104 dynamischen Prudeldüsen ausgestattet. Wenn man diesen Wert mit 4-Sitz-Whirlpools vergleicht, schneidet dieses Modell gar nicht einmal so schlecht ab. Immerhin handelt es sich hierbei um einen 2er Whirlpool und bei so vielen Düsen wird es nicht nur mächtig knistern in dem Becken.

Der andere Vorteil dieser ovalen Bauform ist ganz genau diese ovale Passform. Wer beispielsweise einen Balkon besitzt, wird diesen aufblasbaren Whirlpool in der Regel auch dort platzieren können. Ebenso passt er in so manches Badezimmer hinein, denn wenn erst einmal die Waschmaschine und der andere Kram im Keller positioniert wurden, ist genug Platz geschaffen worden für die wahre Hygiene-Zeit: Dem vor sich her Blubbern im lockeren Mspa Nest. An Power bringt das Gerät ebenso eine erschreckend hohe Leistung mit. Ungefähr 2000 Watt sollen das Baby insgesamt befeuern.

Da es sich wie gesagt um einen 2-Sitzer handelt, ist das ein unfassbar schnittiger Wert. Immerhin haben sogar einige 6-Sitzer nur 2000 Watt und sind 4-Mal so groß wie dieses Gerät. Man kann sich also vorstellen, mit welcher Leistung man da konfrontiert wird. Die beiden Wörter „zu schwach“ sind bei diesem Produkt also definitiv nicht vertreten. Das Leergewicht des Mspa Nest beträgt 3 kg, sodass den Jacuzzi selbst ein Kind oder aber eine ältere Person ohne große Mühe von A nach B befördern könnte.

Im Lieferumfang enthalten ist auch noch eine kabelgebundene Fernbedienung. Was man darunter versteht? Es verhält sich hier ungefähr wie bei einer Wärmematte oder einem Massagestuhl. Die Einstellungen müssen über das Panel ausgewählt werden, sodass man das richtige Programm eingeben kann.

Weiterhin ist auch noch ein Ablagetisch inklusive, der übrigens sogar aus Rattan besteht. Somit weiß man automatisch, dass das Ding ewig halten wird. Außerdem ist auch noch eine wiederverwendbare Filter-Halterung im Set sowie ein Kunststoff-Schraubenschlüssel, falls man keinen richtigen zur Hand hat.

Der Hersteller hat sich also wirklich die Schuhe des Endverbrauchers angezogen und ist alle Punkte durchgegangen. Der aufblasbare Jacuzzi fasst insgesamt 550 Liter an Wasser und liegt somit im unteren Segment der Wasserverbrauchsliste.

Normalerweise halten vergleichbare Modelle nämlich etwa 1000 Liter Wasser oder mehr. Eine der weiteren Besonderheiten ist das Anti-Frost-System, welches verhindern soll, dass die Leitungen im Winter einfrieren. Somit muss man das Gerät im Winter nicht unbedingt abbauen.

Erst wenn die Minusgrade einsetzen, sollte man es in Erwägung ziehen das Baby ins Haus zu holen. Ansonsten sorgt nämlich das Anti-Frost-System dafür, dass die Wassertemperatur stets über 1 °C bleibt und das sogar vollautomatisch und ohne, dass man irgendetwas beachten oder einstellen muss. Das ist ein großer Bonus, denn man spart sich somit den Auf- und Abbau und wenn man ehrlich ist, gibt es in Deutschland nicht wirklich derart kalte Tage.

In den Kommentaren heißt es unter anderem, dass der Aufbau in wenigen Minuten erledigt sei. Zufriedene Nutzer äußern weiterhin, dass das Becken sehr leise arbeitet und daher durchaus zu empfehlen ist. Unzufriedene Kunden hingegen meckern zum Beispiel über ein bei direkter Sonneneinstrahlung schlecht erkennbares Bedienfeld.

Vorteile

  • Kompakte Bauform.
  • Ideal für Paare geeignet.
  • Sehr leistungsstark.
  • Verhältnissmäßig zur Fläche sehr viele Düsen.

Nachteile

  • Hat keine richtige Whirlpoolform.

Arebos
aufblasbarer Whirlpool In-Outdoor

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Der aufblasbare Whirlpool namens Spa Pool von Arebos macht eine wirklich gute Figur, denn er ist mit den Maßen von 154 x 154 cm nicht zu klein, aber auch nicht zu groß um beispielsweise auf einem Balkon oder aber einer Terrasse aufgestellt werden zu können.

Ein weiterer genialer Move seitens des Herstellers ist die automatische Aufblasfunktion. Ganz genau: Man benötigt kein Werkzeug, keine Pumpe und überhaupt nichts. Alles was man braucht ist eine Steckdose, sodass man das Baby mit Strom befeuern kann.

Die 130 Luftsprudel-Massagedüsen verrichten ihre Arbeit gründlich und hauchen nebenher dem Ganzen etwas Leben ein. Es ist sehr entspannend in solch einem Blubberbad ein Gespräch zu führen, denn das Hintergrundblubbern stört nicht, sondern wirkt wie eine Musik-Kulisse aus dem Hintergrund heraus.

Damit kein Laub oder Geäst in das Becken fällt, hat der Hersteller eine Abdeckung mit in den Lieferumfang gepackt. Somit kann man den aufblasbaren Whirlpool selbstverständlich auch während des Aufheizens zugedeckt lassen, damit neugierige Nasen und Pfoten nicht hineinfallen und alles verderben können.

Das gesamte Konstrukt erhält man inklusive Filter (80 Lamellen), welcher eine Fläche von bis zu 4000 cm² befeuern kann. Dabei erhält man hier keinen Billigfilter, sondern man erhält tatsächlich eines der effektivsten Filtersysteme für Whirlpools auf dem heutigen Markt. Das behauptet jedenfalls der Hersteller. Die Wassertemperatur kann auf bis zu 42 °C hochgeschalten werden und es gibt sogar eine Timer-Funktion sowie die Abschalt- und Standby-Automatik.

Das Teil wiegt im Leerzustand nur 24 kg, sodass man es am besten mit mindestens 2 Personen aufstellen sollte. Es handelt sich zwar nicht um sehr viel Gewicht, jedoch könnte eben genau dies zum Problem werden. Immerhin muss der Platz sorgfältig ausgewählt werden, denn die 550 Liter Wasser die anschließend hineingefüllt werden, bedeuten eine halbe Tonne an Gewicht.

Die Temperaturansiegsrate ist mit 1,5 °C pro Stunde angegeben, sodass es einige Stunden dauert, bis das Wasser die optimale Temperatur erreicht hat. Die Pumpenleistung der eingebauten Pumpe beträgt 35 Watt und die Gesamtleistung die benötigt wird um das Ganze anzupowern beträgt 1800 Watt.

In den Kommentaren kann man eine Menge guter, aber auch einige schlechte Meinungen entdecken. Verifizierte Käufer dieses Produkts schreiben unter anderem, dass der Aufbau schnell und unkompliziert vonstattengeht. Unzufriedene Kunden schreiben hingegen, dass sie es schwer finden einen Ersatzfilter für dieses Modell zu finden.

Vorteile

  • Mittlere Größe.
  • Timer.
  • Standby Automatik.
  • Automatische Aufblasfunktion.

Nachteile

  • Verarbeitung könnte besser sein.

Bestway
Whirlpool aufblasbar rund

  • Qualität
  • Preis
  • Unsere Wertung

Ganz gleich was sich die anderen Herstellerfirmen so ausdenken: Bestway muss immer noch einen draufsetzen. Diesen Lazy-Spa gibt es nämlich in insgesamt 18 verschiedenen Ausführungen, sodass man sich für einen 2 – 4 Mann Jacuzzi entscheiden kann oder aber gleich „big“ gehen möchte und sich für einen 4 – 6 Personen oder sogar gleich einen 5 – 7 Personen Blubberbottich entscheidet. Die Farbe sowie das Design unterscheiden sich dementsprechend, sodass man hier sehr aufmerksam auswählen sollte. Ebenso kann man sich auch für das Herstellerjahr entscheiden.

Man hat die Wahl zwischen den Modellen aus den Jahren 2018, 2019 und 2020. Ähnlich wie bei Automodellen, wird auch Whirlpools bei einem Update das ein oder andere Extra zugesteckt. Die neueren Ausführungen sind den alten selbstverständlich vorzuziehen, denn es handelt sich hierbei im Grunde genommen schlicht und ergreifend um Verbesserungen der älteren Versionen.

Um ein wenig Überblick in diese riesige Produktpaletten-Auswahl zu bringen, werden die 3 verschiedenen Größen einzeln thematisiert. Hinweis: Sollten in einer der drei Kategorien wichtige Daten fehlen, handelt es sich um dieselben Angaben wie bei den anderen beiden.

2 – 4 Personen

Die kleinste Ausführung gibt es wie auch die beiden anderen Varianten aus dem Jahre 2018, 2019 und 2020. Alle 3 Versionen haben 81 Sprudeldüsen und lassen sich bis auf 40 °C aufheizen. Die Maße betragen bei diesem Modell 180 x 66 cm. Bei dem Material handelt es sich interessanterweise um Tritech-Material, welches als besonders widerstandsfähig gilt.

Damit der aufblasbare Whirlpool während der Aufheizphase nicht von neugierigen Nasen belagert wird, kann man einfach den Pool-Schutz drüberziehen.

Ebenso ist die mitgelieferte Abdeckung vor allem auch dann recht nützlich, wenn das Gerät nicht in Betrieb genommen wird. Somit wird unter anderem verhindert, dass etwa Laub oder Geäst in das Becken hineinfallen und das Wasser trüb färben. Wussten Sie schon: Wenn der Whirlpool mit zugedeckter Plane aufgeheizt wird, geschieht dies ein wenig schneller, als wenn er aufgedeckt bleibt.

Es verhält sich hier ungefähr wie beim Kochen: Wenn man den Deckel auf dem Kochtopf lässt, dann kocht das Wasser schneller. Im Lieferumfang enthalten ist neben dem Bestway Lay-Z-Spa Miamia AirJet Whirlpool auch noch ein Chemiekaliendosierer von ChemConnect sowie 2 Filterkartuschen als auch selbstklebende Reparaturflicken für den Notfall.

An dieser Stelle muss man unbedingt anmerken, dass es sehr wichtig ist den Jacuzzi ohne spitze Gegenstände am Körper zu betreten. Vor allem Ohrringe oder aber auch nur die gewöhnlichen Ringe an den Fingern können schon ausreichen, um etwa ein Loch ins Material zu reiben. Dies geschieht meist beim Hineinsetzen oder aber Herausgehen.

Man möchte sich mit Schwung in eine bestimmte Position bringen und streift dabei mit dem Plastikbecher oder dem Grillmesser in der Hand entlang des Materials. Diese Reibung kann schon ausreichen, um den Whirlpool in einem schwachen Moment zu erwischen und auszuschalten. Aus diesem Grund sollte man die Reparaturflicken unbedingt in der Nähe des Beckens aufbewahren.

Somit kann man im Falle eines Unfalles schnellstmöglich eingreifen und das Loch mit dem Pool-Pflaster reparieren. Damit es nicht zu einem Loch von unten kommen kann, sollte der Bodenbereich gründlich auf spitze Gegenstände im hohen Gras untersucht werden. Das Aufstellen gestaltet sich also komplizierter, als man zunächst vermuten würde. So darf man dieses Modell keinesfalls einfachso auf den Asphalt oder Beton stellen und erwarten, dass das Teil ewig darauf hält.

Ebenso ist auch die Nutzung auf der eigenen Wiese im Garten nicht vollkommen sicher. Immerhin muss man den Grund von spitzen Steinen und Geäst befreuen, ehe man das Gerät aufstellen kann. Ebenso muss man einen Platz wählen, an dem es beispielsweise keine herausragenden Wurzeln gibt. Weiterhin sollte die Fläche möglichst eben sein und stimmt alles soweit, sollte man noch eine Poolunterlage kaufen und diese als Zwischenmembran auflegen.

Nur wenn man derart gründlich vorgeht, kann man sich einigermaßen sicher sein, dass man alles Notwendige getan hat, um das Sprudelbad so lange wie nur möglich am Leben zu erhalten. Das kleinste Modell wiegt ca. 26,59 kg und sollte daher von mindestens 2 Personen aufgestellt werden. Dabei sind nicht unbedingt die 26,59 kg das Problem, sondern die Tatsache, dass eine halbe Tonne an Wasser hineinkommen wird und man mit 4 Augen mehr sieht, als es 2 jemals könnten.

Die Produktabmessungen des eingepackten Artikels betragen 45 x 81 x 60 cm. Diese Maße sind vor allem für alle interessant, die sich das Teil im Urlaub bestellen wollen. Das wäre zwar mit eine wenig Aufwand verbunden und sicherlich ist es nicht im Interesse der Hotelleitung, aber wenn man freundlich nachfragt, kriegt man eventuell sogar die Erlaubnis.

Man kann sich das Teil dann einfach auf dem Balkon aufstellen und genießt seinen Urlaub umso mehr. Das digitale Bedienfeld ist möglichst simpel gestaltet worden, damit man alle Programme kinderleicht auswählen kann. Die Temperatur lässt sich übrigens auf bis zu 40 Grad aufheizen, sodass man vor allem an Winterabenden sein Immunsystem so richtig stärken kann.

Damit es nicht zu einem unnötigen Energieverbrauch kommt, hat der Hersteller das Modell mit einem automatischen Abschaltsystem gesegnet. Dies gilt übrigens für Filter und Heizung. Die Wasserkapazität beträgt bei diesem Modell immerhin 669 Liter.

Das ist ein recht hoher Wert, wenn man bedenkt, dass es sich um die kleinste Ausführung für 2 – 4 Personen handelt. Was die Leistung angeht, so powert das Teil mit 2050 Watt ordentlich. Die Heizung kann das Wasser mithilfe der Pumpe jede Stunde um bis zu 2 °C (durchschnittlich jedoch 1,5 °C) pro Stunde aufwärmen, sodass man das Sprudelbad innerhalb weniger Stunden genießen kann.

Es empfiehlt sich das Aufheizen über Nacht, sodass man das Paket nach Erhalt am besten den Tag über öffnet und den Whirlpool am Abend aufstellt. Am nächsten Tag hat er die perfekte Temperatur erreicht und man kann sich den Wecker eventuell eine Stunde früher stellen, um noch kurz den Whirlpool anzutesten.

Schon kann man sich den ganzen Tag lang auf der Arbeit auf den Feierabend im Jacuzzi freuen und fährt nach der Arbeit noch schnell Sekt holen. Das Innenmaß ist mit 132 cm angegeben worden, wobei es sich um den Durchmesser des Beckens handelt.

4 – 6 Personen

Die mittelgroße Ausführung ist vor allem für Großfamilien eine ausgezeichnete Wahl. Dieses Modell hat sogar 120 Air-Jet Düsen und die Temperatur des Wassers darf auf bis zu 40 ° C aufgeheizt werden. Diese Ausführung kommt übrigens ebenso mit einem „Anhängsel“ in Form der Elektronik, die seitlich befestigt wird.

Bei dem Design handelt es sich um einen grauen Rattan-Look, der in einen Garten sehr gut reinpasst. Damit man nicht noch andere Dinge besorgen muss (außer eventuell die Poolunterlage), hat Bestway alles mit in den Lieferumfang gepackt, was man braucht. Außerdem verfügt das Modell über die Fähigkeit sich selbst aufzublasen.

Dies geschieht ganz einfach per Knopfdruck: Willkommen in der Zukunft! Dieser beheizbare aufblasbare Whirlpool wird samt Filtersystem geliefert, sodass das Wasser stets sauber bleibt und der Dreck kontinuierlich herausgefiltert wird. An dieser Stelle muss man erwähnen, dass der Hersteller auch eine Abdeckplane spendiert.

Diese schützt das Becken vor allem vor neugierigen Nasen und Pfoten, wenn es zum Beispiel mitten in der Aufheizphase steckt. Die Abdeckung sollte dabei übrigens möglichst aufbleiben und nicht nur, um etwa Kinder und Hunde fernzuhalten.

Das Wasser wird auf diese Weise schneller warm, denn hier verhält es sich ungefähr wie bei einem Kochtopf und dem dazugehörigen Deckel. Setzt man diesen nämlich auf, kocht das Wasser weitaus schneller. Man muss kein Raketenwissenschaftler sein, um dieses Prinzip zu sehen.

Außer dem Honolulu Air Jet Whirlpool (je nach Ausführung hat der jeweilige aufblasbare Jacuzzi einen anderen Namen) erhält man also auch noch eine Abdeckung, 2 Filterkartuschen, einen Chemiekaliendosierer und einige Reparaturflicken mit dazu. Hinsichtlich der Reparaturflicken ist zu sagen, dass diese möglichst in der Nähe des Geschehens aufbewahrt werden sollten. Im Falle eines Unfalles kann man dann nämlich schnell reagieren und den Whirlpool vor weiteren Schäden bewahren.

Wenn es nämlich ein Loch gibt, kann es aufgrund des Drucks der erheblichen Wassermenge (bei dieser Ausführung sind es 916 Liter) ausgeweitet werden. Die Abmessungen betragen hier 196 x 196 x 71 cm und das Innenmaß ist mit 146 cm angegeben (Durchmesser). Das Aufstellmaß hingegen beträgt 242 cm im Durchmesser. Bei dem Material handelt es sich um das bekannte „TriTech“, bei dem es sich um ein Plastikgemisch handelt.

Das Geniale an diesem Modell ist der verbaute Timer: Während man früher noch zum Beispiel vor der Arbeit den Pool anschmeissen musste um den Feierabend im Blubberbad zu genießen, so muss man sich heutzutage um solche Fragen keinen Kopf mehr machen.

Man muss nicht mehr früher aufstehen, sondern kann Tage im Voraus den Timer so programmieren, dass das Wasser immer zur richtigen Zeit, die richtige Temperatur aufweist. Das Baby arbeitet mit insgesamt 2050 Watt, was eine ganz schöne Hausnummer an Power ist.

Damit nichts durchschmort wurde das Gerät mit einem Fehlerstromschutschalter ausgestattet. Was viele nicht wissen: Jedes einzelne Produkt auf dem Markt wurde zumindest von einer der vielen Institute Deutschlands unter die Lupe genommen, ehe es auf die Bevölkerung losgelassen wurde.

Demnach braucht man sich keinesfalls Sorgen um manipulative Hersteller zu machen, wenn man mit offenen Augen durchs Web surft. Selbstverrständlich gibt es auch schwaze Schafe.

Diese sind jedoch in Deutschland nicht wirklich vertreten. Da es einen Verbraucherschutz gibt, haben sich alle Hersteller an gewisse Regeln zu halten. Bei dem Material handelt es sich um 2 PVC-Schichten, die für eine höhere Stabilität kombiniert wurden.

5 – 7 Personen

Wer keine Lust auf kleine Becken hat und direkt die volle Dröhnung möchte, sollte sich die größte Ausführung ein wenig näher anschauen. Diese fasst insgesamt 5 – 7 Personen und es gibt nur die 2019er Version zu erstehen. Diese hat ebenso eine Rattan-Optik und ist trotz Ausmaßen von 216 x 216 x 71 cm recht einfach aufzubauen.

Das Produktgewicht liegt mit 38,33 kg im oberen Bereich, sodass man das Teil am besten mit mehreren Personen aufstellen sollte. Dabei ist wichtig zu erwähnen, dass der Platz vorher gründlich vorbereitet werden sollte.

Sprich: Scharfe Steine sowie Geäst und andere Fremdkörper entfernen, eventuell lieber den Platz wechseln bei herausragenden Wurzeln und so weiter. Am Ende sollte man noch eine Poolunterlage drunterlegen, damit der aufblasbare Jacuzzi perfekt und sicher steht.

Immerhin handelt es sich hierbei um ein Becken, welches nicht mehr abgebaut wird, sodass alles möglichst perfekt sein sollte und vor allem funktionell. Das größte Modell der Reihe heißt übrigens „St. Moritz Air Jet“ und ist tatsächlich dazu im Stande bis zu 7 Personen zu fassen. Wie geil ist das denn? Alles was man an einem abklingenden Sommertag nun braucht sind 7 Freunde und ein Kasten kaltes Bier.

Selbstverständlich ist dieser Whirlpool ebenso Pflicht, sodass man sich zusammen während eines Bierchens im Blubberbad austauschen kann. Kriegt man an einigen Tagen keine 7 Mann zusammen, kann man selbstverständlich auch die Nachbarn einladen und eine gesunde Beziehung formen.

Die Filterleistung des Modells ist mit 1325 Litern pro Stunde angegeben worden, was ein ganz schön ordentlicher Wert ist. Selbstverständlich ist der Wert nicht mehr so ganz erstaunlich, wenn man seine enorme Größe bedenkt. Da es sich um recht viel Wasser handelt (ca. 1190 Liter Inhalt), muss die Heizung auch ein wenig länger feuern, bis das Becken warm genug ist.

Pro Stunde wird das Wasser immerhin 1 – 1,5 °C wärmer. Wie auch alle anderen Ausführungen, wird auch dieses Modell inklusive Abdeckung, Chemiedosierer, 2 Filterkartuschen und Reparaturflicken geliefert. Das High-End Flagship der Serie besitzt sogar insgesamt 140 Massagedüsen, sodass jeder im Becken einige davon abbekommt. Wie es auch bei den anderen beiden Ausführungen der Fall ist, gibt es auch bei diesem Modell ein spezielles Wasserablassrohr.

Wenn man dieses nun richtig anzapft, braucht man nicht gleich den gesamten Garten zu fluten. Bevor man sich jedoch ans Wasserablassen macht, muss man sich unbedingt sicher sein das man weiß was man da tun.

Um Unfälle zu verhindern sollte man spitze Gegenstände keinesfalls in die Nähe eines aufblasbaren Whirlpools bringen. Hiermit sind nicht nur Ohrringe oder Uhren gemeint, sondern auch eine Zeitschrift oder aber ein Plastikbecher können für einen aufblasbaren Jacuzzi gefährlich werden.

Wer sich schon einmal an einem Blatt Papier geschnitten hat weiß wie schmerzhaft solch eine Angelegenheit sein kann. Papier kann scharf sein und wenn man nicht aufpasst, dann kann man mit einer Zeitschrift in der Hand durchaus für ein Loch im aufblasbaren Whirlpool sorgen.

Ähnlich verhält es sich mit einem Plastikbecher. Schleift man diesen nun unbeabsichtigt beim Betreten des Beckens an der empfindlichen Seitenwand entlang, könnte das Material nachgeben und schon gibt es den lauten Knall.

Damit Fehlkäufe verhindert werden können, sollte man sich nicht nur die Bilder eines Produktes anschauen. Produktbeschreibungen sowie Statements seitens des Herstellers sind zwar ganz interessant, jedoch für einen cleveren Interessenten nicht ausreichend.

Information ist immerhin „King“ und genauso muss man auch vorgehen. In den Rezensionen kann man beispielsweise an sehr nützliche Infos gelangen. Hierfür sollte man sich die Aussagen tatsächlicher Nutzer vor Augen führen und anschließend selbst abwägen, ob diese denn überhaupt etwas taugen.

Über dieses Produkt schreiben zufriedene Käufer jedenfalls unter anderem, dass es recht einfach aufzubauen sei, denn im Internet kursieren eine Menge Youtube-Videos zum Thema. Ein eher negativer Punkt ist bei diesem Produkt, dass Laien es schwer haben könnten das Gerät richtig zu bedienen. Viele klagen zum Beispiel über den Fehlercode E04.

Vorteile

  • Viele verschiedene Ausführungen und Jahresmodelle.
  • Gutes Preisleistungsverhältnis.
  • Namhafter Hersteller (Bestway).
  • Bestway ist ein Pionier in diesem Sektor.

Nachteile

  • Verarbeitung könnte besser sein.

Ratgeber: Worauf sollte man beim Kauf eines aufblasbaren Whirlpools achten?


Größe

Wenn man Mitglied einer mehrköpfigen Familie ist, sollte man sich nicht unbedingt nach dem kleinsten Whirlpool-Modell umschauen. Zwar könnte man sich immer abwechseln, jedoch ist dies auch nicht die wahre Lösung. In der Welt der aufblasbaren Whirlpools gibt es mittlerweile auch recht große Modelle, sodass auch bis zu 8 oder sogar mehr Personen gleichzeitig darin Platz finden.

Selbst wenn man keine große Familie hat, freut man sich sicherlich über das größere Platzangebot im Blubberbecken. Wenn man also genügend Platz zur Verfügung hat, sollte man sich lieber für ein größeres Modell entscheiden. Immerhin können dann auch die Nachbarn am Abend vorbeihopsen und man kann zusammen einen tollen Abend erleben.

Lautstärke

Leider haben viele aufblasbare Whirlpools dasselbe Problem. Da die Pumpe nicht wie bei gewöhnlichen Pools im Innenraum platziert werden kann, sondern meist einfach nur an der Seite herumsteht, kann man sie bei Inbetriebnahme sehr gut hören.

Bei einem festen Whirlpool befindet sich die Anlage genau unter dem blubbernden Wasser und man hört diese somit nicht so gut. Wenn man also auf ein Modell stoßen sollte das ein leises Betriebsgeräusch verspricht, hat man einen wahren Schatz gefunden. Dieses Aussage ist gewiss nicht übertrieben, denn es gibt leider nur sehr wenige Modelle die leise arbeiten.

Hersteller

Einige No-Name Whirlpools haben schon sehr viele Menschen auf die Palme gebracht. Zwar denken viele, dass Bestway oder etwa Intex zu den „No-Name“ Modellen auf dem Markt gehören, doch genau hier liegen sie falsch.

Das sind wahre Experten im Outdoor-Bereich und wissen daher genau, was sie tun. Der recht erschwingliche Preis der meisten Produkte dieser beiden Kandidaten ist nur möglich, weil es sich um echte Global-Player handelt. Sie besitzen eigene Fabriken und Maschinen, sodass unser Wasserspielzeug so günstig wie möglich produziert werden kann.

Leider gibt es auch sehr unprofessionelle Firmen die einfach nur Profite absahnen, aber nicht die nötige Qualität auf den Tisch bringen wollen. Man erkennt die Produkte dieser Hersteller an dem fehlenden Firmenlogo, der schlechten Verarbeitung und dem bestialischen Chemiegestank, der erstmal das ganze Haus umgarnt, nachdem man das Produkt aus der Verpackung genommen hat.

Was lernen wir also daraus? Anstatt sich ständig zu beschweren, sollten wie lieber froh sein, dass es Hersteller wie zum Beispiel Bestway gibt. Sie liefern uns jedes Jahr neue und innovative Produkte zu einem unschlagbar günstigen Preis. Aus diesem Grund sollte man auch bei der Auswahl eines aufblasbaren Whirlpools eher zu einem namhaften Hersteller tendieren.

Bestway liefert neben hochqualitativen aufblasbaren Whirlpools auch sehr gute Bestway Poolsauger, klappbare Poolleiter und sogar Kinderplanschbecken an.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Da sich die meisten aufblasbaren Modelle sehr ähneln, sollte man sich einige Favoriten beiseite schaffen und diese nochmals gegeneinander ausspielen. Beim Studieren der Werte und Vergleichen der Fotos kann man ziemlich schnell erkennen, wenn es sich um dasselbe Produkt handelt, jedoch mit einem anderen Herstellerlogo. Dies hat einfach damit zutun, dass einige Menschen No-Name-Produkte aus Ländern wie China einkaufen und dann einfach ihren Firmennamen draufklatschen.

Düsen

Die technische Ausstattung eines aufblasbaren Whirlpools ist unheimlich wichtig, denn sie bestimmt wie wir uns während unseres Erlebnisbades fühlen jedesmal aufs Neue. Einige würden an dieser Stelle Neulingen dazu raten mit weniger Düsen zu beginnen, jedoch könnte dies auch leicht wieder nach hinten losgehen.

Immerhin sind ca. 50 Düsen zwar die ersten paar Male noch befriedigend, jedoch wird es einem nach mehreren Einsätzen doch ganz schnell langweilig. Was die Technik angeht, sollte man also am besten auf 120 Düsen und aufwärts setzen.

Extras

Einige Hersteller bieten dem Käufer neben dem aufblasbaren Whirlpool auch noch weitere Extras, wie zum Beispiel eine Abdeckung an. Um zu sehen was man bei einer Bestellung eines Produktes sonst noch alles dazubekommt, sollte man also stets einen Blick auf die Liste des Lieferumfangs riskieren.

Manchmal handelt es sich nämlich um nahezu denselben Whirlpool, jedoch sparen einige Anbieter dann an den Extras, während andere Verkäufer diese zusätzlich versenden.

Unter dem Punkt Extras kann man aber auch noch mehr verstehen: Neben Extras wie Poolkescher oder Abdeckungen, gibt es auch noch zusätzliche Düsen in speziellen Bereichen, Wasseraufbereiter und andere Dinge, die uns zu einem Kauf bewegen können.

FAQ


Worin unterscheidet sich ein aufblasbarer Whirlpool von einem fest installiertem Modell?

Ein aufblasbarer Whirlpool hat seine Vor-, aber auch Nachteile. Der offensichtlichste Nachteil eines aufblasbaren Pools ist, dass er nicht fest ist. Somit rutscht man eventuell öfter von seinem aufgeblasenen Whirlpool-Sitz, als es beispielsweise bei einem festen Poolsitzplatz der Fall ist.

Ebenso kommt an dieser Stelle auch der Beschädigungsfaktor ins Spiel: Während man einen gewöhnlichen Whirlpool problemlos mit seinem Getränkeglas berühren kann, sind aufblasbare Modelle weitaus anfälliger für physische Einwirkungen.

Betritt man nämlich einen aufblasbaren Whirlpool, sollte man möglichst keine Fremdgegenstände mitbringen. Immerhin könnten spitze Gegenstände wie etwa eine Armbanduhr oder Ohrringe die Luft ganz schön schnell rauslassen.

Ein weiterer Streitpunkt sind die Düsen: Echte Whirlpool-Enthusiasten schwören auf eine effektive Massagewirkung bei richtig eingestellten Düsen. Diese sind jedoch bei einigen aufblasbaren Modellen ein wenig stärker oder schwächer und zeigen eventuell sogar in andere Richtungen, als es eigentlich ergonomisch richtig wäre. Die meisten hochwertigen (heute erhältlichen) aufblasbaren Whirlpools sind jedoch zum Glück mit allem ausgestattet, was ein fester Whirlpool ebenso zu bieten hat.

Braucht man für den aufblasbaren Whirlpool einen passenden Stellplatz?

Diese Frage kann man nur mit einem Jein beantworten. Einerseits wird kein spezieller Untergrund gefordert, sodass man alles was man zum Gebrauch benötigt geliefert bekommt. Andererseits entspricht das auch nicht immer der Wahrheit und wenn man keinen Bottich meint in welchen man den aufblasbaren Whirlpool reinstellt, kann man die Frage mit einem Ja beantworten.

Auf ein aufblasbarer Whirlpool kann nicht schwebend angebracht werden und muss irgendwo stehen.

Kann man den Pool in seinem Wohnzimmer aufstellen?

Theoretisch betrachtet könnte man ihn sogar einfach mitten in sein Wohnzimmer stellen und sich entspannt seinen Lieblingsserien widmen.

Das kommt jedoch meist nicht in Frage, denn der Dampf des brodelnden Wassers, das laute Betriebsgeräusch und die für ein Wohnzimmer viel zu hohe Luftfeuchtigkeit sind alles Gründe, weshalb es nicht in Frage kommt sich seinen aufblasbaren Whirlpool ins Wohnzimmer zu stellen.

Wenn man es jedoch fertigkriegt alle Störfaktoren zu beseitigen und rechtzeitig eine Wasserschutz-Versicherung abzuschließen, kann man sich den Spaß sogar tatsächlich gönnen. Immerhin könnten die Wasserdämpfe mithilfe einer simplen Abzugshaube abgetragen und die hohe Luftfeuchtigkeit somit vermieden werden.

Das Problem der lauten Betriebsstärke ist bei manchen Modellen nicht derart augeprägt oder aber man löst es, indem man die Pumpe in einen selbstgebauten, schallisolierten Kasten einspannt und auf dem Dachboden platziert. Auf diese Weise würde man vom Pumpen überhaupt nichts mehr hören, jedoch dafür viel mehr vom Fernseher mitbekommen.

Welche weiteren Kosten kommen auf mich als Whirlpoolbetreiber zu?

Ein aufblasbarer Whirlpool ist in den meisten Fällen weitaus günstiger, als ein fest installiertes Modell. Dies hat vor allem mit den verwendeten Materialien, der Logistik und dem Aufbau zutun. Bei einem solch speziellen Pool (ob aufblasbar oder nicht) kommen jedoch nicht nur die Anschaffungskosten auf die Rechnung.

Da die Pumpe eines aufblasbaren Whirlpools täglich im Einsatz ist (auch wenn man den Pool am einem Tag mal nicht nutzen möchte), sind die Kosten für Strom und Wasser nicht zu knapp. Wenn man bedenkt, dass eine solch kräftige Pumpe um die 2000 Watt stark ist, kann man sich ganz gut vorstellen, was da am Ende des Monats an Stromkosten zusammenkommen.

Lässt man solch ein Wassersystem täglich (wie von Experten empfohlen wird) bis zu 8 Stunden laufen, kann man sich ganz gut ausrechnen, dass man mindestens 50 bis 100 Euro mehr für den monatlichen Strom bezahlen muss.

Was sind die Vorteile eines aufblasbaren Whirlpools?


Aufbau/Abbau

Während man sich für einen fest installierten Whirlpool einen ganzen Tag oder aber ein ganzes Wochenende freinehmen muss, lässt sich ein aufblasbarer Whirlpool an einem Nachmittag aufbauen. Alles was man braucht ist die mitgelieferte Pumpe, fließendes Wasser und genügend Platz.

Location

Ebenso handelt es sich nicht um einen permanenten Aufbau, sodass man seinen aufblasbaren Whirlpool auch ganz einfach an einen anderen Ort stellen kann, wenn man von einer Location gelangweilt ist.

So lässt er sich beispielsweise auch auf einem Balkon aufstellen (wenn die Statik es zulässt). Bei einem fest installierten Modell geht sowas selbstverständlich nicht ganz so einfach ohne Weiteres. Hier muss man dieselbe Wand anstarren – bis in alle Ewigkeit.

Gesundheit

Die kleinen Düsen die unsere Haut ein wenig zusammendrücken während sie uns mit dem strömenden Wasser massieren, bewirken tatsächlich weitaus mehr, als man sich eigentlich vorstellen kann. Die Zellen welche unsere Haut bilden werden durch das sprudelnde Wasser regeneriert und auch die Durchblutung wird bei regelmäßigen Besuchen im Sprudelbad bestmöglich gefördert.

Ebenso freuen sich auch alle Personen mit Einschlafschwierigkeiten über ein ermüdendes Bad im Whirlpool. Bodybuilder sind ebenso in den meisten Fällen große Fans von Whirlpools, denn sie können beim Baden nicht nur ihre Erfolge bezüglich des Muskelwachstums bestaunen, sondern freuen sich auch über weniger Muskelverspannungen.

Material

Da man ohnehin nicht mehr als 30 – 90 Minuten in einem Sprudelbad verbringen sollte, ist das weiche Material eines aufblasbaren Whirlpools eigentlich sogar eine Bereicherung. Der weiche Sitz macht sich sicherlich erst nach mehreren Stunden am Hintern bemerkbar.

Selbstverständlich ist ein Pool mit aufgeblasenen PVC-Wänden auch nicht so stabil, wie etwa ein fest installiertes Modell aus einem Hartplastik-Stahl-Gemisch. Geht man jedoch vorsichtig mit dem aufblasbaren Whirlpool um und bringt auch keinen Schmuck oder andere spitze Gegenstände mit ins Becken, kann man sich über eine äußerst weiche und geschmeidige Atmosphäre freuen.

Platzmangel

Wer seine Terrasse mit einem fest installierten Whirlpool schmückt, weiß ganz genau wieviel Platz das Blubberbad wegnimmt. Nach Gebrauch bleibt der Pool auch genau an der Stelle stehen, an der man eigentlich am liebsten grillen oder andere Dinge machen würde.

Ein aufblasbares Modell hingegen lässt sich nach Gebrauch abbumpen, entleeren und zusammenfalten. Man kann es also komplett unsichtbar machen und erst dann wieder aus der Garage holen, wenn die Sonne wieder zu sehen ist.

Anschaffungskosten

Die Laufkosten für einen Whirlpool (ganz egal, ob es sich um einen aufblasbaren handelt oder nicht) können einem die Stimmung ganz schön schnell vermiesen. Zum Glück liegt der Anschaffungspreis eines aufblasbaren Modells meist im dreistelligen Bereich, wohingegen ein richtiger Whirlpool mehrere Tausend Euro kostet. Betreibt man seinen aufblasbaren Whirlpool also einige Jahre, kommt man erst dann auf den Anschaffungspreis eines festen Modells.

Was sind die Nachteile eines aufblasbaren Whirlpools?


Leistung

Die Massagepumpe eines aufblasbaren Modells ist mit den gängigen ca. 500 Watt meist nicht so leistungsstark, wie es etwa bei normalen Whirlpools der Fall ist. Hier wirken meist (in einigen Fällen sogar mehrere) 1000 Watt auf unseren Körper ein und den Unterschied merkt man selbst als Laie ganz schön schnell.

Langlebigkeit

Ein fest installierter Whirlpool hält meist länger, weil er zum Beispiel nicht aufplatzen kann. Auch wenn man jetzt noch fest der Ansicht ist, dass man niemals im Leben etwas Scharfes mit in den aufblasbaren Whirlpool mitnehmen würde, kann man das nicht zu 100 Prozent wissen. Irgendwann wird das Becken nämlich zur Gewohnheit und es kommt definitiv der Tag, an dem man vergisst seinen Schmuck auszuziehen. Bewegt man seine mit Ringen besetzte Hand nun zu schnell am Beckenrand entlang, kann es ganz schnell „Peng“ machen.

Wintertauglichkeit

Die meisten kaufen sich ihren Jacuzzi für die kältere Jahreszeit. Nichts ist immerhin entspannender, als sich nach einem harten Arbeitstag in seinen warmen Whirlpool zu setzen und an einem leckeren Glas Wein oder Bier zu nippen. Einen aufblasbaren Whirlpool kann man zwar auch bei Minusgraden betreiben, jedoch wird dies nicht empfohlen. Man muss nämlich kein Wissenschaftler sein um zu verstehen, dass eingefrorenes Plastik leicht brechen kann.

Fazit

Ein aufblasbarer Whirlpool bringt einiges an Wasser, Blubberblasen, Mehraufwand und Kosten mit sich. Zum Glück belohnt uns solch ein Becken jedoch auch mit Entspannung, Erfrischung, Massagen und einer folglich besseren Durchblutung der Haut. Für all jene, die noch nicht genau wissen, ob sie demnächst noch umziehen, könnte ein aufblasbarer Whirlpool die ideale Übergangslösung bedeuten.

Möchte man beispielsweise im nächsten Jahr in ein anderes Haus ziehen, würde es nicht viel Sinn machen sich vorher noch einen festen Whirlpool in den Garten einzubauen. Dies würde nicht nur viel mehr Geld kosten, sondern auch für spätere Komplikationen sorgen.

Was ist denn zum Beispiel, wenn der nächste Mieter die Kosten für den Whirlpool nicht übernimmt? In einem solchen Fall muss man dann wieder Geld auf den Tisch legen, damit der fest verbaute Whirlpool wieder herausgehoben und demontiert wird, um dann im neuen Garten erneut eingesetzt zu werden.

Die Wahrscheinlichkeit einer Beschädigung des guten Stücks ist in einem solchen Fall ebenso angestiegen, denn die einzelnen Teile müssen immerhin erst wieder an den neuen Ort transportiert werden. Ebenso müssen auch die Verschraubungen und Halterungen ein zweites Mal stark sein und am Ende sieht alles niemals so gut aus, wie es beim erstem Mal der Fall war.

Hier kommen aufblasbare Whirlpools ins Spiel: Sie kosten nicht nur viel weniger, sondern auch der Auf- und Abbau gestaltet sich weitaus einfacher. Auch ein Aufstellpool könnte eine Lösung sein.

Alles in allem kann man durchaus sagen, dass sich die Anschaffung eines aufblasbaren Jacuzzis in den meisten Fällen durchaus lohnen würde. Stellt man nämlich die Vor- und Nachteile eines solchen Produktes gegeneinander, überwiegen ganz eindeutig die Vorteile. Was viele bei einer derart großen Anschaffung nicht bedenken: Selbst als erwachsene Menschen können wir unser instinkives Verhalten etwas ausprobieren zu wollen nicht so einfach abschalten.

Aus diesem Grund verhalten wir uns in dieser Beziehung manchmal wie kleine Kinder: Wir probieren etwas aus und nachdem wir es hinter uns haben, ist diese Sache für uns uninteressant geworden. Ebenso verhält es sich auch mit Möbeln oder Luxusartikeln, wie etwa einem aufblasbaren Whirlpool.

Viele Menschen muss man in den ersten paar Tagen mit großer Mühe aus dem Wasser zerren, weil sie es so toll finden stundenlang drinzusitzen. Dieselben Übeltäter sitzen jedoch nach 5-facher Nutzung des Whirlpools aber auch wieder auf der Couch und würdigen das nicht mehr neue Spielzeug keines Blickes mehr.

Hat man sich nun also einen festen Whirlpool in den Garten gesetzt und niemand benutzt ihn mehr, weil er nichts mehr Besonderes oder neu ist, kann man nicht viel gegen den hohen Anschaffungspreis und den verschwendeten Platz im Garten unternehmen. Bei einem aufblasbaren Modell sieht die Sache anders aus: Ist dieser uninteressant geworden, kann man ihn einfach wieder zusammenpacken und dann erst wieder aufstellen, wenn man ihn auch wirklich wieder benötigt.

Da Whirlpools nämlich täglich für mindestens 6 Stunden angeschmissen werden müssen um nicht zu verkümmern, kommen auch Laufkosten auf einen zu, die nicht zu unterschätzen sind. Diese sind besonders dann ärgerlich, wenn das Becken nicht einmal genutzt wird.

Durchschnittliche Bewertung 3 bei insgesamt 2 Stimmen

Ähnliche Beiträge